Aktuelle Wohntrends: Ansprechende Ideen für die Wohnungseinrichtung

Aktuelle Wohntrends: Ansprechende Ideen für die Wohnungseinrichtung

In Wohnideen

Die Einrichtung hat einen großen Einfluss darauf, ob sich die Bewohner in ihrem Zuhause wohlfühlen. Aktuelle Wohntrends sorgen für ein ansprechendes und modernes Erscheinungsbild.

Die Wohnung neu einrichten: Ein Tapetenwechsel wirkt sehr wohltuend

Wer seit vielen Jahren genau die gleiche Einrichtung verwendet, der hat sich daran mittlerweile sicherlich sattgesehen. Außerdem wirkt fast jeder Stil nach einigen Jahren altmodisch. Mit einer neuen Einrichtung ist es möglich, frischen Wind in die Wohnung zu bringen und einige optische Reizpunkte zu setzen. Das führt dazu, dass die Räume sofort moderner und interessanter wirken. Das gestaltet den Aufenthalt darin sofort viel angenehmer. Dieser Artikel stellt einige aktuelle Trends vor, mit denen es auf einfache Weise möglich ist, die Wohnung neu zu dekorieren.

 In älteren Gebäuden ist es beispielsweise sehr beliebt, den Putz abzutragen und das darunterliegende Ziegelmauerwerk freizulegen. Dieses weist häufig sehr schöne Strukturen auf und verleiht dem Raum sofort einen besonderen Charme. (#01) In älteren Gebäuden ist es beispielsweise sehr beliebt, den Putz abzutragen und das darunterliegende Ziegelmauerwerk freizulegen. Dieses weist häufig sehr schöne Strukturen auf und verleiht dem Raum sofort einen besonderen Charme. (#01)

In älteren Gebäuden ist es beispielsweise sehr beliebt, den Putz abzutragen und das darunterliegende Ziegelmauerwerk freizulegen. Dieses weist häufig sehr schöne Strukturen auf und verleiht dem Raum sofort einen besonderen Charme. (#01)

Strukturierte Oberflächen

Glatte Oberflächen ohne jeden Makel lagen lange Zeit voll im Trend. Die Zeit dieses Einrichtungsstils scheint jedoch mittlerweile abgelaufen zu sein. Mittlerweile stehen durchbrochene Strukturen, die unregelmäßig und manchmal sogar etwas roh wirken, hoch im Kurs. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um dies umzusetzen. In älteren Gebäuden ist es beispielsweise sehr beliebt, den Putz abzutragen und das darunterliegende Ziegelmauerwerk freizulegen. Dieses weist häufig sehr schöne Strukturen auf und verleiht dem Raum sofort einen besonderen Charme.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Verkleidung aus Naturstein zu verwenden. Die natürlichen Formen und Farben dieses Materials weisen stets eine gewisse Unregelmäßigkeit auf und machen einen sehr interessanten Eindruck. Auch die Verwendung von Altholz stellt eine sehr interessante Alternative dar. Dabei werden bereits verwendete Holzbretter – beispielsweise aus alten Scheunen oder Bauernhäusern – recycelt und wiederverwendet. Das bringt ein natürliches Erscheinungsbild mit sich und verbindet auf elegante Weise die Vergangenheit mit der Gegenwart. Andere Materialien, die für Wände mit einer ansprechenden Struktur infrage kommen, sind Beton, Samt und Wolle.

 Dünne LED-Strips lassen sich unauffällig und ohne großen Aufwand an Küchenschränken, Kochinseln, Sideboards und anderen Möbelstücken anbringen. (#02) Dünne LED-Strips lassen sich unauffällig und ohne großen Aufwand an Küchenschränken, Kochinseln, Sideboards und anderen Möbelstücken anbringen. (#02)

Dünne LED-Strips lassen sich unauffällig und ohne großen Aufwand an Küchenschränken, Kochinseln, Sideboards und anderen Möbelstücken anbringen. (#02)

Indirekte Beleuchtung für die Möbel

Die Beleuchtungstechnik hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Leuchtdioden sind winzig klein und haben nur einen minimalen Stromverbrauch. Diese Technik kommt immer häufiger zur indirekten Beleuchtung von Möbelstücken zum Einsatz. Dünne LED-Strips lassen sich unauffällig und ohne großen Aufwand an Küchenschränken, Kochinseln, Sideboards und anderen Möbelstücken anbringen. Das sorgt nicht nur für eine gleichmäßige Helligkeit in den Wohnräumen. Darüber hinaus sorgen diese Vorrichtungen für eine sehr stimmungsvolle Beleuchtung, die jedes Element der Einrichtung hervorragend zur Geltung bringt.

Dark Glam ist ein Einrichtungsstil, der gerade voll im Trend liegt. (#03)

Dark Glam ist ein Einrichtungsstil, der gerade voll im Trend liegt. (#03)

Dark Glam: Dunkle Farben und glamouröses Design

Dark Glam ist ein Einrichtungsstil, der gerade voll im Trend liegt. Durch dunkle Farben wie Dunkelblau, Waldgrün oder Purpur wird dem Raum ein uriger Charakter mit satten Farben gegeben. Insbesondere Teppiche und Polstermöbel in diesen Farbtönen machen einen sehr gemütlichen Eindruck. Auch Möbelstücke in Schwarz passen hervorragend dazu. Diese Farben wirken bereits für sich genommen sehr elegant. Besonders eindrucksvoll wirkt es jedoch, wenn sie mit goldfarbenen Mustern, Deko-Gegenständen oder Möbeln aus Messing oder ähnlichen Design-Elementen kombiniert werden.

Raum-in-Raum-Systeme für eine optimale Ausnutzung der Wohnfläche

Der nächste Wohntrend definiert sich nicht über sein Design, sondern über seinen praktischen Nutzen. Raum-in-Raum-Systeme werden immer beliebter, um den Wohnraum optimal auszunutzen. Dabei kommen multifunktionale Boxen zum Einsatz, die es ermöglichen, einen kleinen Bereich eines Zimmers abzutrennen. Auf diese Weise lassen sich dessen Funktionen erweitern. Dadurch ist es beispielsweise möglich, ein kleines Schlafzimmer, ein Bad oder einen Kleiderschrank mitten im Wohnzimmer einzurichten, wenn an anderer Stelle kein Platz dafür vorhanden ist.

Bäder ohne Fliesen: Fugenloses Design

Über Jahrhunderte hinweg stellte die Fliese einen unverzichtbaren Bestandteil der Badezimmergestaltung dar. Die kleinen Platten aus Keramik bieten einen hervorragenden Schutz vor der Feuchtigkeit und eignen sich daher optimal für diesen Raum. Allerdings haben sich viele Menschen an diesem Kachelmuster bereits sattgesehen. Daher wünschen sie sich eine Veränderung im Badezimmer. Moderne Baustoffe machen das möglich. Oberflächen aus Kunstharz oder wasserfeste Tapeten stellen interessante Alternativen zur Wandverkleidung mit Fliesen dar. Das gibt die Möglichkeit, ein fugenloses Design zu entwerfen, das ausgesprochen modern wirkt.

Oberflächen aus Kunstharz oder wasserfeste Tapeten stellen interessante Alternativen zur Wandverkleidung mit Fliesen dar. Das gibt die Möglichkeit, ein fugenloses Design zu entwerfen, das ausgesprochen modern wirkt. (#04)

Oberflächen aus Kunstharz oder wasserfeste Tapeten stellen interessante Alternativen zur Wandverkleidung mit Fliesen dar. Das gibt die Möglichkeit, ein fugenloses Design zu entwerfen, das ausgesprochen modern wirkt. (#04)

Urban Jungle: Die grüne Oase in der Wohnung

Urban Jungle bezeichnet einen Trend, der sich bereits seit einiger Zeit in den Wohnungen in Deutschland ausbreitet. Tapeten, Wand-Tattoos oder Poster mit Palmen und Farnen sorgen für einen natürlichen Eindruck, der fast wie im Dschungel wirkt. Gerade in Großstädten, in denen Grünflächen rar sind, macht das einen hervorragenden Eindruck. Auch im Winter fühlen sich die Menschen sehr wohl, wenn sie auf diese Weise etwas frisches Grün in die Wohnung holen. Besonders ansprechend wirkt es, die Prints mit Pflanzen-Motiven durch natürliche Zimmerpflanzen zu ergänzen. Echte Palmen oder Bäumchen sorgen dafür, dass die Wohnung tatsächlich zu einem kleinen Dschungel wird.

Holz: Ein angesagter Werkstoff

Holz ist bereits seit einigen Jahren einer der beliebtesten Werkstoffe. Dieses Material gibt jedem Gegenstand durch seine Maserung ein individuelles Erscheinungsbild. Außerdem ist es vollkommen natürlich und ermöglicht daher einen naturnahen Einrichtungsstil. Das Holz gut sichtbar in der Wohnung anzubringen und dabei seine natürlichen Unregelmäßigkeiten offen zu zeigen, ist sehr beliebt. Die neuesten Trends zeigen, dass dieser Werkstoff für immer mehr Einrichtungsgegenstände zum Einsatz kommt. Mittlerweile gibt es sogar Badewannen und Waschbecken aus Holz, die sehr ansprechend wirken. Außerdem ist es sehr beliebt, Altholz zu verwenden. Recycelte Holzdielen wirken besonders rustikal und sorgen dafür, dass die entsprechenden Möbelstücke oder Wandverkleidungen einen herausragenden Eindruck machen.

Holz ist bereits seit einigen Jahren einer der beliebtesten Werkstoffe. Dieses Material gibt jedem Gegenstand durch seine Maserung ein individuelles Erscheinungsbild. (#06)

Holz ist bereits seit einigen Jahren einer der beliebtesten Werkstoffe. Dieses Material gibt jedem Gegenstand durch seine Maserung ein individuelles Erscheinungsbild. (#05)

Terrakotta: Das südländische Lebensgefühl kehrt zurück

Der Begriff Terrakotta bezeichnet sowohl einen Werkstoff als auch eine Farbe. Dieses Material fand ursprünglich vorwiegend im Mittelmeerraum Verwendung. Der sanfte Braunton sorgt daher ganz automatisch für ein mediterranes Flair. In Deutschland waren Gegenstände aus Terrakotta oder in der entsprechenden Farbgebung insbesondere in den Neunziger Jahren beliebt. Danach gerieten sie jedoch etwas in Vergessenheit.

Im Moment liegen sie allerdings wieder voll im Trend. Eine Wand- oder Bodenverkleidung aus Terrakotta wirkt sehr natürlich und holt das Lebensgefühl Italiens in die eigene Wohnung. Auch Wohnaccessoires in dieser warmen erdigen Farbe haben einen besonderen Charme und verleihen dem Zuhause einen gemütlichen und dennoch stilvollen Eindruck.

Tipps zum Möbelkauf

Um die Wohnung neu einzurichten, ist es nicht nur notwendig, sich zu überlegen, welcher Stil dabei umgesetzt werden soll. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie und wo die Möbel gekauft werden sollen und was bei der Auswahl zu beachten ist. Es gibt eine große Vielzahl an Geschäften, in denen es möglich ist, Möbel zu erwerben. Dabei unterscheidet sich nicht nur das Sortiment, sondern auch die Vertriebsstruktur.

Nutzwert oder Optik: Welche Kriterien sind beim Möbelkauf entscheidend?

Möbelstücke sind in erster Linie Gebrauchsgegenstände. Daher ist es sehr wichtig, zuerst auf den Nutzwert zu achten. Erst an zweiter Stelle folgt das optische Erscheinungsbild. Ein Schrank mag noch so ansprechend aussehen – wenn er nicht den benötigten Stauraum bietet, ist er nutzlos. Ein Sofa muss in erster Linie bequem sein. Erst danach folgen gestalterische Aspekte. Auch für Regale, Stühle und für andere Möbelstücke gelten ähnliche Anforderungen. Daher ist es beim Einkauf sehr wichtig, zunächst auf die Funktionalität zu achten. Allerdings besteht eine sehr große Auswahl, sodass es in der Regel möglich ist, Modelle zu finden, die einen hohen Nutzwert bieten und außerdem gut aussehen.

Auch Wohnaccessoires in dieser warmen erdigen Farbe haben einen besonderen Charme und verleihen dem Zuhause einen gemütlichen und dennoch stilvollen Eindruck. (#07)

Auch Wohnaccessoires in dieser warmen erdigen Farbe haben einen besonderen Charme und verleihen dem Zuhause einen gemütlichen und dennoch stilvollen Eindruck. (#06)

Die Wohnung gut ausmessen

Vor dem Kauf ist es wichtig, die Wohnung genau auszumessen. Es ist sinnvoll, eine Skizze anzufertigen und daraufhin Möbel zu kaufen, die die vorgesehenen Flächen genau ausfüllen. Wenn dabei Lücken entstehen, geht nicht nur wertvoller Wohnraum verloren. Darüber hinaus macht das einen sehr seltsamen optischen Eindruck.

Möbel online kaufen: Riesige Auswahl und praktischer Service

Darüber hinaus ist es wichtig, sich zu entscheiden, ob die Möbel online oder im Fachgeschäft vor Ort gekauft werden sollen. Möbelhäuser bieten den Vorteil, dass es hier möglich ist, die Möbel persönlich zu begutachten. Bei Sitzmöbel stellt das Probesitzen einen großen Vorteil dar. Online-Anbieter wie Livingo zeichnen sich hingegen in erster Linie durch eine riesige Auswahl aus. Daher ist es hier fast immer möglich, ein Produkt zu finden, das sowohl hinsichtlich des Designs als auch in Bezug auf die Funktionalität alle Ansprüche erfüllt. Es kommt hinzu, dass diese Händler in der Regel eine schnelle und bequeme Lieferung anbieten. Das gestaltet den Möbelkauf besonders einfach.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Breadmaker -#01: alexandre zveiger -#02:  foamfoto-#03: alexandre zveiger-#04:  ImageFlow -#05: Cinematographer -#06: Shebeko

Rebecca LiebigAktuelle Wohntrends: Ansprechende Ideen für die Wohnungseinrichtung

Leave a Comment