Das ist der Reiz von Boxspringbetten

Das ist der Reiz von Boxspringbetten

In Möbel, Schlafzimmer

Das Boxspringbett ist ein Trend, der sich allmählich auch in Deutschland durchsetzt. Doch was macht den speziellen Reiz dieser Betten aus und worauf muss man bei der Auswahl achten?

Moderne Boxspringbetten: In Deutschland noch relativ neu

Die Deutschen reisen und experimentieren gerne, trotzdem hat es erstaunlich lange gedauert, bis die im Ausland schon länger beliebten Boxspringbetten auch in den Weg in die deutschen Schlafzimmer gefunden haben. Das stellen nicht nur die Matratzenexperten her, sondern auch die Möbelhäuser.

So luxuriös die Boxspringbetten mit ihren aufgestapelten Matratzen auch aussehen, es gibt noch viele Kritiker. Einerseits scheinen die Polsterelemente Komfort pur zu versprechen, andererseits gibt es bei diversen Betten eher mittelmäßige Beurteilungen.

Die Stiftung Warentest hat mit ihren strikten Vorschriften nur wenige Boxspringbetten mit dem Prädikat „gut“ bewertet. Dennoch gibt es für die Verbraucher mehrere Modelle, die mit ihren Features durchaus überzeugen können. Hier soll zunächst der Aufbau der Boxspringbetten genau erklärt werden, des Weiteren folgen Tipps zur Auswahl sowie zur richtigen Pflege dieser Betten.

Video: Trend in deutschen Schlafzimmern: Boxspringbetten | Galileo Lunch Break

Die Konstruktion der Boxspringbetten

Ein Boxspringbett ist komplett anders aufgebaut als ein klassisches Bett, bei dem die Matratze auf einem Lattenrost liegt.

Es besteht aus drei Hauptelementen:

  • Boxspringrahmen,
  • Matratze und
  • Topper.

Als Basis verfügt das Boxspringmodell über einen Holzrahmen von bis zu 30 cm Höhe. Auf diesem Rahmen liegt die Matratze auf – oder die zwei Matratzen, falls es sich um ein Doppelbett mit einzelnen Matratzen handelt.

Bei der Boxspringmatratze handelt es sich üblicherweise um eine Taschenfederkernmatratze oder um eine Kaltschaummatratze. Den Käufern stehen mehrere Härtegrade zur Auswahl.

Den Abschluss bildet der Topper, der sich auf der Matratze befindet. Diese Auflage kann bis zu 10 cm hoch sein. Im Allgemeinen besteht der Topper aus Kaltschaum oder Viskoseschaum, hin und wieder sind auch Topper aus Latex zu finden.

Der Topper gehört zu den skandinavischen Boxspringbetten unbedingt dazu. Die Auflage erhöht den Komfortfaktor, vor allem, weil sie einem die Gelegenheit bietet, den individuell bevorzugten Härtegrad auszuwählen. (#03)

Der Topper gehört zu den skandinavischen Boxspringbetten unbedingt dazu. Die Auflage erhöht den Komfortfaktor, vor allem, weil sie einem die Gelegenheit bietet, den individuell bevorzugten Härtegrad auszuwählen. (#03)

Wissenswertes zum Topper

Der Topper gehört zu den skandinavischen Boxspringbetten unbedingt dazu. Die Auflage erhöht den Komfortfaktor, vor allem, weil sie einem die Gelegenheit bietet, den individuell bevorzugten Härtegrad auszuwählen. Je nachdem, ob man lieber auf einer weicheren oder festeren Unterlage liegt und wie kälteempfindlich man ist, kann man sich für Kaltschaum, Viskoschaum oder Klimalatex entscheiden.

Die hochwertigen Topper sind zumeist mit einem Klimabezug ausgestattet, der eine Versteppung aus Klimafasern hat. Durch die Ergänzung eines Klimabands wird vermieden, dass die Körperfeuchtigkeit beim Schlafen in die Schichten des Boxspringbetts eindringt. Stattdessen wird die Feuchtigkeit nach außen geleitet. Diese komfortablen Klimaeigenschaften funktionieren besonders gut, wenn das Bett eine luftige Federkernmatratze und einen offenporigen Schaum hat.

Auf dem Prüfstand: Boxspringbetten mit guten Eigenschaften

Wuchtig aber komfortabel, exklusiv und teuer aber mit „Kinderkrankheiten“, die Boxspringbetten haben nicht so gut im Test abgeschnitten, wie viele Käufer glauben. Das liegt unter anderem daran, dass die Boxspringmatratzen nicht für alle Gewichtsklassen ausgelegt sind. Die meisten Tests fanden allerdings bei Betten der mittleren und niedrigen Preiskategorien statt, darum kann man diese Aussage nicht als allgemeingültig betrachten.

Zu den am besten bewerteten Boxspringbetten gehört das Modell Evolution von Musterring. Dieses Bett ist für kleine und leichtgewichtige Personen ebenso geeignet wie für schwere, große Männer. Bei vielen anderen Boxspringbetten entstanden nach einiger Zeit Liegekuhlen, was auf ein nicht ausreichendes Rückstellvermögen hinweist.

Auch ohne einen unabhängigen Test stellten viele Benutzer fest, dass die Boxspringmatratzen häufig sehr weich sind. Wenn sie unter dem Körpergewicht einsinken, hat man weniger Bewegungsfreiheit, was den erholsamen Schlaf stören kann. Damit geht eine erhöhte Schweißbildung einher.

Nicht nur beim Verband der Möbelindustrie weiß man die Vorteile der Boxspringbetten zu schätzen. Auch die Käufer von hochwertigen Betten wissen, wie bequem sie darauf liegen. (#01)

Nicht nur beim Verband der Möbelindustrie weiß man die Vorteile der Boxspringbetten zu schätzen. Auch die Käufer von hochwertigen Betten wissen, wie bequem sie darauf liegen. (#01)

Vorteilhafte Eigenschaften von Boxspringbetten

Nicht nur beim Verband der Möbelindustrie weiß man die Vorteile der Boxspringbetten zu schätzen. Auch die Käufer von hochwertigen Betten wissen, wie bequem sie darauf liegen. Durch die hohe Bauform sind die Boxspringbetten besonders bei Senioren sowie bei Menschen mit Rückenleiden beliebt. Dadurch, dass die Liegehöhe üblicherweise zwischen 60 und 70 cm liegt, kann man entspannt ins Bett einsteigen und ohne Anstrengung aufstehen.

Wie man bei boxspring-welt.de sehen kann, spielt auch das Design der Betten eine Rolle. Durch die besondere Größe wirken die Boxspringbetten extrem gemütlich und einladend. Im Allgemeinen hat ein solches Bett ein hohes, mächtiges Kopfteil, an dem man sich anlehnen kann. Wenn Kopfelement und Rahmen von der Lieblingsfarbe gekennzeichnet werden, passt sich das Bett dem persönlichen Einrichtungsstil an und fördert den ruhigen Schlaf. Leder oder Stoff, uni oder mit Muster, bei den Designs stehen den Käufern mehrere Optionen zur Auswahl.

Boxspringbetten und ihre besonderen Merkmale

Durch ihren hohen Aufbau wirken die Boxspringbetten luxuriös und sind zugleich sehr komfortabel, was man schon beim Zubettgehen spürt. Den Topper kann man sich passend zur Jahreszeit und zum eigenen Kälteempfinden auswählen. Je nach Beschaffenheit dient er der Kälteisolierung oder ist besonders feuchtigkeits- und luftdurchlässig. Abhängig von der Konstruktion kann es Probleme beim Luftaustausch und dem Abtransport der Feuchtigkeit geben.

Zudem sollte man die folgenden Kriterien beachten:

  • Ein Boxspringbett ist relativ sperrig und entsprechend schwer zu bewegen,
  • die Matratzen lassen sich nicht bei allen Modellen austauschen,
  • die Liegefläche (Matratze und Topper) sollte nicht zu weich sein, sonst lässt der Komfort zu wünschen übrig.
Wer schon bei der Auswahl eines Bettes darauf achtet, dass die Matratze austauschbar ist, der kann diese nach einigen Jahren problemlos durch eine neue ersetzen. Die Experten empfehlen, spätestens nach zehn Jahren die Matratze zu wechseln.(#02)

Wer schon bei der Auswahl eines Bettes darauf achtet, dass die Matratze austauschbar ist, der kann diese nach einigen Jahren problemlos durch eine neue ersetzen. Die Experten empfehlen, spätestens nach zehn Jahren die Matratze zu wechseln.(#02)

Hinweise zur Belüftung der Boxspringbetten

Wer schon bei der Auswahl eines Bettes darauf achtet, dass die Matratze austauschbar ist, der kann diese nach einigen Jahren problemlos durch eine neue ersetzen. Die Experten empfehlen, spätestens nach zehn Jahren die Matratze zu wechseln. Wenn man ein klassisches Boxspringbett mit integrierter Matratze kauft, muss man es komplett austauschen, was sehr teuer sein kann.

Das Hauptproblem besteht in der Belüftung der Boxspringmatratze. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Bettgestell muss man deshalb für eine verstärkte Luftzirkulation sorgen, sagen einige Möbelexperten. Der Matratzenverband spricht sich gegen diese Beurteilung aus und sagt, dass die verbrauchte Luft unter dem Körpergewicht herausgedrückt wird und neue Luft in die Matratze kommt, wenn man wieder aufsteht. Wie gut diese Selbstbelüftung funktioniert, hängt von der Beschaffenheit der Boxspringmatratze sowie von der gesamten Konstruktion ab. Tatsächlich wurde auch bei der Stiftung Warentest ein verstärktes Schwitzen festgestellt.

Es ist auf jeden Fall wichtig, das Schlafzimmer gut zu lüften, ohne dass das Bett abgedeckt wird. Auf diese Weise kann die Luft besser zirkulieren und die Feuchtigkeit zieht ab. Gegebenenfalls hilft ein Schonbezug auf dem Topper, den Schweiß zu absorbieren.
Sowohl der Topper als auch die Matratze sollte man in regelmäßigen Abständen wenden. Das ist vor allem dann nützlich, wenn beide Elemente aus Schaumstoff gefertigt sind. Durch das Umdrehen lassen sich Schlafkuhlen vermeiden.

Video: Worauf achten beim Boxspringbetten Kauf Teil 1

Kauftipps für Boxspringbetten

Ein Qualitätsbett kann viel Geld kosten. Die Preise beginnen bei etwa 800,- Euro und gehen hoch bis auf 2.000,- oder 3.000,- Euro. Teilweise geht es sogar bis in den fünfstelligen Bereich. Der Kaufpreis alleine zeigt aber noch nicht an, ob das Boxspringbett zum Benutzer passt. Die Experten empfehlen ein Probeliegen, damit man nicht enttäuscht ist.

Viele Doppelbetten haben eine durchgängige Matratze, was ungünstig ist, wenn es einen starken Gewichtsunterschied bei den Partnern gibt. Hier ist ein Bett mit zweigeteilter Matratze sinnvoll, bei dem man verschiedene Härtegrade auswählen kann.

Typischerweise werden die Boxspringbetten mit drei Härtegraden angeboten: H2, H3 sowie H4. Die Härte wird durch den Kern der Matratze festgelegt. Abhängig von der Drahtstärke und der Anzahl der Matratzenfedern sind die Unterlagen fester oder weicher. Nicht immer reicht ein Blick auf die Federanzahl aus, denn hier scheinen sich die Hersteller zurzeit zu überbieten.

Wichtiger ist es, das eigenen Körpergewicht bei der Auswahl der Tragkraft zu berücksichtigen. Eine leichte Person bleibt womöglich zu flach auf der harten Matratze liegen, sodass sie nicht in eine ergonomisch bequeme Lage findet. Ein schwerer Mensch sinkt hingegen genau richtig auf dieser Boxspringmatratze ein und bekommt den ganzen Komfort zu spüren.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Kate Aedon  -#01:   JR-stock-#02:  Artazum-#03:   SARYMSAKOV ANDREY

Sabrina MüllerDas ist der Reiz von Boxspringbetten

Leave a Comment