Die neuen Küchenserien: Für ein schönes Ambiente

Die neuen Küchenserien: Für ein schönes Ambiente

In Küche, Uncategorized

Aktuelle Küchen mit dem gewissen Extra: So werden Standard-Geräte zum optischen Blickfang.

Neue Küchen punkten mit Design-Extras

Die Haushalts- und Küchengeräte von heute brauchen sich nicht mehr zu verstecken. Sie sind nicht mehr nur rein funktionale Helfer, sondern sie überzeugen auch mit ihrem Design. Glänzende Fronten, edles Metall und andere Besonderheiten werten die Kücheneinrichtung auf. Die Kühlkombination setzt einen starken Akzent, puristische Elemente sorgen für mehr Eleganz, der Dunstabzug hat sich in ein stilvolles Objekt verwandelt und auch die technischen Raffinessen sammeln Pluspunkte.

Die Fachmessen für Elektronik und Haushaltsgeräte zeigen, dass es den Herstellern gelungen ist, moderne Funktionen und ein schönes Design miteinander zu kombinieren. So entsteht eine stilvolle Küche, bei der einerseits alle Elemente harmonieren und andererseits besondere Highlights gesetzt werden. Dabei wird auf eine unverkennbare Linienführung gesetzt, sei es bei einer Küchenzeile, bei der beliebten Winkelküche oder bei den fast schon professionellen Küchenblöcken.

Die Hersteller von Küchengeräten setzen verstärkt auf abgestimmte Serien, sodass man seine Küche perfekt abgestimmt einrichten kann. Silberfarbige Metallelemente, weiße oder schwarz glänzende Details und andere Auffälligkeiten zieren die aktuellen Produktlinien und hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Die Hersteller von Küchengeräten setzen verstärkt auf abgestimmte Serien, sodass man seine Küche perfekt abgestimmt einrichten kann. (#01)

Die Hersteller von Küchengeräten setzen verstärkt auf abgestimmte Serien, sodass man seine Küche perfekt abgestimmt einrichten kann. (#01)

Tipps für die individuelle Küchengestaltung

Die modern eingerichtete Küche ist von einer angenehmen, dynamischen Optik geprägt. Funktionalität spielt hier eine wichtige Rolle, doch auch der inspirierende Faktor und die Ästhetik werden dabei nicht vernachlässigt.

Bei der Auswahl der Kücheneinrichtung geht es darum, ein einladendes Ambiente zu schaffen. Mit interessanten Kontrasten zwischen Schrankfronten, Wänden und Fußboden bringt man etwas Spannung in die Räumlichkeiten. Dabei sollten die Farbabstufungen jedoch behutsam ausgewählt werden, denn zu viel bunte Farbtöne ergeben schnell ein Durcheinander. Am besten sucht man nur eine kräftige Farbe aus, beispielsweise ein warmes Orange oder ein intensives Rot, und kombiniert diese mit dezenten Nuancen wie Grau oder Creme.

Glänzende Oberflächen passen auch hervorragend zu diversen Holzarten. Durch eine ausgewählte Beleuchtung werden die einzelnen Schränke und Elemente ins richtige Licht gesetzt. Je nachdem, wie viel Tageslicht in die Küche kommt, wirkt die integrierte Beleuchtung an den Schränken oder an der Decke ebenfalls natürlich. Zuletzt rundet man die Einrichtung mit den farblich abgestimmten Küchenaccessoires ab.

Bei der Auswahl der Kücheneinrichtung geht es darum, ein einladendes Ambiente zu schaffen. Mit interessanten Kontrasten zwischen Schrankfronten, Wänden und Fußboden bringt man etwas Spannung in die Räumlichkeiten. (#02)

Bei der Auswahl der Kücheneinrichtung geht es darum, ein einladendes Ambiente zu schaffen. Mit interessanten Kontrasten zwischen Schrankfronten, Wänden und Fußboden bringt man etwas Spannung in die Räumlichkeiten. (#02)

Die aktuelle Formensprache in der Küche

Im Trend liegen zurzeit geradlinige Geräteserien und Küchenaccessoires. Diese sind von einer schlichten Formgebung geprägt. Zum Teil fallen die Geräte durch Metallblenden oder andere verbindende Elemente ins Auge. Das zeigt sich beispielsweise bei der stilvollen iQ700-Serie, die Siemens präsentiert, oder bei den Mastery Range Produkten von AEG. Auf Griffe wird zugunsten der klaren Linie gerne verzichtet.

Die Geräteserien enthalten beispielsweise die folgenden Produkte:

  • Wasserkocher und Kaffeeautomat,
  • Küchenmaschinen und Mixer,
  • Fritteusen,
  • Toaster,
  • Eismaschinen,
  • Eierkocher.

Zum Teil führen diese Geräte die elegante Optik der Küchenfront selbst fort. Das ist vor allem bei den größeren Accessoires wie Mikrowelle und Kaffeevollautomat der Fall, die sich sogar einbauen lassen.

Video: Küchentrends 2018: Elektrogeräte

Perfekt integrierte Elektrogeräte

Eine moderne und einheitliche Küche ist häufig schon mit allen nötigen Elektrogeräten ausgestattet. Sie verfügt über Oberschränke mit Vitrinentür, über edle Fronten mit oder ohne Griffe sowie über ausreichend Ablageflächen. Die technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit erlauben es, die E-Geräte nicht nur in die Unterschränke zu integrieren. Teilweise werden sie übereinander im Schrank eingebaut, was für die Benutzer sehr komfortabel ist.

Schon bei den Entwürfen für die Einbaugeräte wird auf die exakten Abmessungen geachtet, damit sich diese präzise einfügen lassen. Die Experten für Küchengeräte und Accessoires legen dabei großen Wert auf eine attraktive Optik. Schließlich sollen die Geräte in verschiedenen Anordnungen einen guten Eindruck machen.

In den modernen Küchenzeilen findet man immer öfter einen Backofen, der in Hüft- oder Schulterhöhe eingebaut ist. Das ist für den Rücken eine deutliche Erleichterung, denn das Herunterbeugen kann man sich hier ersparen. Die neue Unabhängigkeit der einzelnen Garzonen bietet ganz neue Möglichkeiten. Das wirkt sich auf die stilsichere Optik aus sowie auf den Benutzerkomfort.

Video: Trends für die Küche

Einheitliche Optik, aufgefrischt durch Eyecatcher

Die zeitgemäße Küche besticht durch eine schöne, einheitliche Linie. Trotzdem bleibt genug Spielraum für Akzente. Besondere Farbtupfer bringen mehr Leben in die Kücheneinrichtung. Dabei kann es sich um farblich kontrastierende Oberschränke handeln oder um besondere Küchengeräte im futuristischen Design.

Während früher Weiß und helle Farben die Küchen dominierten, sind heute etwas dunklere Designs gefragt, gerne in Kombination mit verchromten Fronten und Metall. Das zeigt sich einerseits in den Küchendesigns selbst, andererseits in den Großgeräten, die entweder als Einbauvariante zum Einsatz kommen oder als separate Standgeräte. Interessant sind die Solitäre gerade als Ergänzung zur harmonischen Küchenzeile.

Als gutes Beispiel dafür sind die großen Kühlschränke und Kühl-Gefrier-Kombinationen zu sehen. Im trendigen Metallic-Look mausert sich ein solches Großgerät zum dekorativen Hingucker. Auch die Retro-Kühlschränke haben ihre Fans. Hier stehen neben der Metall-Optik ganz unterschiedliche Farbdesigns zur Auswahl, von leuchtenden Tönen bis zu Pastellfarben.

Kühlschränke: Von elegant bis außergewöhnlich

Bei den aktuellen Kühlschränken reicht das Angebot von funktionalen Profi-Modellen in Edelstahl bis hin zu Retro-Varianten. Die Technik erfüllt selbstverständlich die heutigen Ansprüche an Sparsamkeit und Funktionalität, sodass man eine erstklassige Energieeffizienz erhält. Doch vom Design her erinnern einige der Retro-Modelle stark an die 1960er Jahre. Auch einige Küchen sind in diesem Retro-Stil gestaltet, sodass man sich mit der gesamten Einrichtung in die frühere Zeit versetzen kann.

Besonders stimmig wird das Bild, wenn auch die Kleingeräte wie Kaffeemaschine und Toaster dem Retro-Design entsprechen. Die Hersteller machen das mit ihren unverkennbaren Farbreihen problemlos möglich. Und auch die Linienführung orientiert sich an den geschwungenen Formen der früheren Jahrzehnte.

Besonders stimmig wird das Bild, wenn auch die Kleingeräte wie Kaffeemaschine und Toaster dem Retro-Design entsprechen. (#03)

Besonders stimmig wird das Bild, wenn auch die Kleingeräte wie Kaffeemaschine und Toaster dem Retro-Design entsprechen. (#03)

Die helle Küche mit offenem Grundriss

Offene Küchen lagen schon einmal im Trend und sind nun wieder groß im Kommen. Durch die Einbeziehung der Küche in den Wohnbereich funktionieren die Küchengeräte tatsächlich als Hingucker und Dekoration. Die Möbel selbst schaffen den stilvollen Rahmen und die Geräte und Accessoires runden die schöne Optik ab.

Zu den gleichzeitig dekorativen und funktionalen Elementen in der Küche gehören:

  • Die Dunstabzugshaube,
  • Gewürzregale und Ständer,
  • der Messerblock,
  • Küchenpapierhalter,
  • spezielle Aufbewahrungssysteme für Küchenhelfer.

Die allgegenwärtige Obstschale wird also von anderen Objekten begleitet, wenn es darum geht, den Küchenbereich aufzupeppen. Durch die neuen Designs von Dunstabzugshauben und anderen Komponenten bekommt der bisher eindeutig funktionale Charakter eine neue Prägung. Aus dem „Werkzeug“ wird ein ästhetischer Gegenstand. Die logische Konsequenz ist der fließende Übergang vom Wohnzimmer in die Küche.

Die Beleuchtung in der Küche gehört ebenfalls zur harmonischen Planung dazu. (#04)

Die Beleuchtung in der Küche gehört ebenfalls zur harmonischen Planung dazu. (#04)

Das richtige Licht

Die Beleuchtung in der Küche gehört ebenfalls zur harmonischen Planung dazu. Im Küchenbereich soll nicht nur schnell etwas gekocht werden, sondern die Verbraucher wünschen sich einen gemütlichen Platz, an dem sie sich gerne aufhalten. Für den Wohlfühlfaktor ist nicht nur die Möblierung verantwortlich, sondern auch das Licht spielt eine Rolle.

Zum Schnippeln und Kochen muss ein gutes Arbeitslicht vorhanden sein, das optimal ausgerichtet ist, um starke Schatten zu vermeiden. Wenn die Küche auch gleichzeitig als Essplatz genutzt wird, braucht man außerdem ein sanfteres Licht. Dieses fördert die entspannte Stimmung während der Mahlzeiten.

Moderne Küchenschränke und Abzugshauben verfügen teilweise über integriertes Licht. Von ihnen geht eine dezente Beleuchtung aus, die romantisch oder originell wirkt. Manche Geräte sind mit einem farbigen Licht ausgestattet, sodass bunte Strahlen die Küche in ein interessantes Licht setzen. Das fällt besonders bei Dunstabzugshauben auf, denn diese sind durch ihre erhöhte Position hervorragend für solche speziellen Lichtquellen geeignet. Neben der Funktionsleuchte, die direkt nach unten auf das Kochfeld gerichtet ist, steht hier auch eine zusätzliche Beleuchtung zur Verfügung, die zur Zimmerdecke zeigt.

Gleichgültig, wie viele Personen im Haushalt leben, die Küche gilt als wichtiger Treffpunkt. Hier verbringt man viel Zeit, nicht nur für die Zubereitung von Mahlzeiten, sondern häufig auch zum Essen. (#05)

Gleichgültig, wie viele Personen im Haushalt leben, die Küche gilt als wichtiger Treffpunkt. Hier verbringt man viel Zeit, nicht nur für die Zubereitung von Mahlzeiten, sondern häufig auch zum Essen. (#05)

Alltagshelfer und Highlights für die Küche

Gleichgültig, wie viele Personen im Haushalt leben, die Küche gilt als wichtiger Treffpunkt. Hier verbringt man viel Zeit, nicht nur für die Zubereitung von Mahlzeiten, sondern häufig auch zum Essen. Darum ist die individuelle, schöne Küche nicht nur für ambitionierte Hobby- und Alltagsköche extrem wichtig.

Die Küchenhelfer, die man im Set oder nach und nach kauft, dienen einerseits der Erleichterung, andererseits werten sie das Gesamtbild auf. Das gilt jedenfalls für die Artikel, die man passend auswählt und geschickt kombiniert.

Mit dekorativen Küchengeräten und Utensilien macht es gleich viel mehr Freude, zu kochen, zu backen oder auch nur Kleinigkeiten zuzubereiten. Hübsche Schneidbretter, bunte Becher, dekorative Küchenhandtücher und viele andere Accessoires heben die Stimmung, auch wenn man es eilig hat.

Wer viel und gerne kocht, für den sind die Geräte nicht nur eine reine Dekoration, sondern sie kommen auch häufig zum Einsatz. Die Küchenmaschine oder der Standmixer wird mindestens einmal in der Woche in Gang gesetzt, sodass diese Helfer vor allem mit ihrer Funktionalität punkten. Die optische Abstimmung auf die weiteren Geräte ist sozusagen das perfekte i-Tüpfelchen.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: adpePhoto  -#01: pics721  -#02: Stelmakh Oxana -#03: Chesky  -#04: Vinokur  -#05: JP WALLET

Rebecca LiebigDie neuen Küchenserien: Für ein schönes Ambiente

Leave a Comment