Küchenideen Tipps: Was gehört in eine moderne Küche?Küchenideen Tipps: Was gehört in eine moderne Küche?

Küchenideen Tipps: Was gehört in eine moderne Küche?

In Innenarchitektur, Küche

Die moderne Küche besteht in aller Regel aus geraden Kanten und einer klaren Linienführung. Weitere moderne Effekte lassen sich durch verschiedene Materialien, unterschiedliche Beleuchtungssysteme und nicht zuletzt mit Dekoration erzielen.

Die Küche ist einer der wichtigsten Orte im Haus und in der Wohnung und einer, der am öftesten genutzt wird. Daher sollten die Möbel und Geräte eine gute Qualität haben, denn während sich ein Bücherregal schnell mal ersetzen lässt, ist das bei einer kompletten Küchenzeile schon was anderes. Wir zeigen, wie eine moderne Küche aussehen kann, welche Materialen in Frage kommen und wie die Beleuchtung optimal abgestimmt ist.

 Eine Küchenzeile? Eine mit L-Form? Zusätzlich eine Kochinsel? Eine in die Arbeitsfläche integriert Sitzmöglichkeit? Die Varianten, die sich bieten, sind so zahlreich wie flexibel.(#01)

Eine Küchenzeile? Eine mit L-Form? Zusätzlich eine Kochinsel? Eine in die Arbeitsfläche integriert Sitzmöglichkeit? Die Varianten, die sich bieten, sind so zahlreich wie flexibel.(#01)

Die richtige Form finden

Bevor man überhaupt an die Detailplanung geht, sollte man sich darüber im Klaren sein, auf welche Form man in einer modernen Küche setzen möchte. In erster Linie ist das natürlich abhängig vom Raum. Ein schmaler Raum wird nur Platz für eine oder zwei Küchenzeilen bieten. Größere Räume haben da schon mehr Spielraum. Da kann die moderne  Küche als L-Form um die Ecke oder sogar in den Raum hinein gehen. Noch mehr Möglichkeiten bietet eine offene Küche. Eine Küchenzeile? Eine mit L-Form? Zusätzlich eine Kochinsel? Eine in die Arbeitsfläche integriert Sitzmöglichkeit? Die Varianten, die sich bieten, sind so zahlreich wie flexibel.

Was macht eine moderne Küche aus?

Im nächsten Schritt geht es schon mehr in die Details. Wie soll die Küche aussehen? In modern eingerichteten Häusern und Wohnungen darf die Küche natürlich nicht altbacken daher kommen. Die gute alte Landhausküche mit ihren Schnörkeln, ihren runden Formen und ihrer klassischen Aufteilung passt da nicht so recht, auch wenn es interessante Kombinationen geben mag.

Eine moderne Küche zeichnet sich durch eine klare Linie mit geraden Kanten und Formen aus. Auch die verbauten Geräte, die Materialen der Fronten und Arbeitsflächen, der Boden, die Beleuchtung und nicht zuletzt die Einrichtung und Dekoration machen eine Küche erst zu einer modernen Küche.

Moderne Küchen können aus einer Vielzahl von Materialen bestehen. Während es lange Zeit nur Holzküchen gab, gibt es heute auch furnierte Küchenzeilen in nahezu allen erdenklichen Farben. Ob knallrote glänzende Fronten oder ein matt schwarzes Antlitz. (#02)

Moderne Küchen können aus einer Vielzahl von Materialen bestehen. Während es lange Zeit nur Holzküchen gab, gibt es heute auch furnierte Küchenzeilen in nahezu allen erdenklichen Farben. Ob knallrote glänzende Fronten oder ein matt schwarzes Antlitz. (#02)

Materialen für eine moderne Küche – Die Fronten

Moderne Küchen können aus einer Vielzahl von Materialen bestehen. Während es lange Zeit nur Holzküchen gab, gibt es heute auch furnierte Küchenzeilen in nahezu allen erdenklichen Farben. Ob knallrote glänzende Fronten oder ein matt schwarzes Antlitz. Was auch nur irgendwie denkbar ist, ist auch machbar. Nur sicher sollte man sich sein und es mit der Farbe nicht übertreiben, um sich nicht nach zwei Jahren satt gesehen zu haben.

Aber nicht nur das. Auch Edelstahl-Küchen, die, trotz des Materials, nicht gleich das Flair einer Großküche in der Kantine oder Uni-Mensa ausstrahlen, sieht man mehr und mehr. Überhaupt finden sich in immer mehr modernen Küchen mit Oberflächen in Metalloptik. Das Metall X2 verleiht Fronten dabei zum Beispiel einen ausgefallenen Look. Seine Flächen sind etwas angerauht und schaffen eine ganz besondere Atmosphäre.

Wem das immer noch zu langweilig ist, der kann die verschiedenen Materialen auch miteinander kombinieren. Holz und Metall? Weiße Hochglanz-Front und dunkle Seiten? Nichts ist unmöglich.

Materialen für eine moderne Küche – Die Arbeitsplatte

Nicht minder vielfältig geht es bei den Materialen für die Arbeitsplatte zu. Von der furnierten Spanplatte über die Echtholzarbeitsplatte über eine aus Metall bis hin zu einer durchgehenden Steinfläche ist alles machbar. Während natürliche Holzoptiken eine warme Stimmung in die moderne Küche bringen und einfach niemals out sind, tauchen dunkler Stein und glänzender Edelstahl die Küche in eine progressive Atmosphäre, die geradezu nach Fortschritt und Moderne schreit.

Nicht minder vielfältig geht es bei den Materialen für die Arbeitsplatte zu. Von der furnierten Spanplatte über die Echtholzarbeitsplatte über eine aus Metall bis hin zu einer durchgehenden Steinfläche ist alles machbar. (#03)

Nicht minder vielfältig geht es bei den Materialen für die Arbeitsplatte zu. Von der furnierten Spanplatte über die Echtholzarbeitsplatte über eine aus Metall bis hin zu einer durchgehenden Steinfläche ist alles machbar. (#03)

Der Fliesenspiegel

Auch in der modernsten Küche geht es kaum ohne Fliesenspiegel, um die Wand hinter Arbeitsfläche und Herd nicht zu ruinieren. Beim Kochen entsteht zwangsläufig Dreck. Es brutzelt. Es spritzt. Es geht was daneben. Wo gehobelt wird, fallen Späne.

Der klassische weiße Fliesenspiegel muss zwar längst nicht ausgesorgt haben und lässt sich durch moderne Fliesen auch so neu interpretieren. Aber es kann auch anders aussehen: Laminat und Parkett findet man zwischenzeitlich nicht mehr nur auf dem Küchenboden, sondern auch an der Wand. Oder wie wäre es mit Tafelfarbe, die mit Kreide beschrieben werden kann? So lässt sich die Wand dort gleich als Kalender, Essensplan, Rezeptübersicht oder ähnliches nutzen.

Der Boden – alles Fliese oder was?

Wie schon beim Fliesenspiegel findet man gerade in modernen Küchen heute auch nicht mehr unbedingt Fliesen oder einen PVC-Boden mit einem abscheulichen Muster. Dunkle Fliesen mit hellen Fugen passen wunderbar zu hellen Küchenmöbeln und schaffen einen tollen Kontrast.

Was früher fast undenkbar war, findet man heute in mehr und mehr modernen Küchen: Parkett oder Laminat. Vor allem in offenen Küchen, die direkt ins Wohnzimmer übergehen, schafft das eine deutlich freundlichere und wohnlichere Atmosphäre. Ein abrupter Übergang zwischen verschiedenen Bodenmaterialen wird so vermieden und beide Räume verschmelzen förmlich in einander.

Allerdings sollte in der Küche nur geeignetes Laminat genutzt werden, was beständig gegen Feuchtigkeit ist, um ein Aufquellen des Bodens zu vermeiden, denn tropfendes Wasser lässt sich in einer Küche nie vermeiden.

Als Alternative gibt es auch Vinylböden, die in allen optischen Varianten denkbar sind, sogar Holz- und Steinoptiken sind erhältlich. Wie auch PVC-Böden sind sie besonders robust, pflegeleicht und auch günstiger in der Anschaffung als Laminat, Parkett oder Fliesen.

Als Alternative gibt es auch Vinylböden, die in allen optischen Varianten denkbar sind, sogar Holz- und Steinoptiken sind erhältlich. Wie auch PVC-Böden sind sie besonders robust, pflegeleicht und auch günstiger in der Anschaffung als Laminat, Parkett oder Fliesen. (#04)

Als Alternative gibt es auch Vinylböden, die in allen optischen Varianten denkbar sind, sogar Holz- und Steinoptiken sind erhältlich. Wie auch PVC-Böden sind sie besonders robust, pflegeleicht und auch günstiger in der Anschaffung als Laminat, Parkett oder Fliesen. (#04)

Moderne Küchengeräte

Was nützt eine moderne Küche, wenn die Geräte von vorgestern sind? Klar, alle Elektrogeräte müssen nicht bei Erscheinen einer neuen Version, die zwei Watt weniger Strom benötigen, ausgetauscht werden, aber so ganz sollte man die Energieeffizienz nicht außer Acht lassen.

Besonders energieeffizient sind dabei vor allem Induktionskochfelder und Gasherde. Während die noch immer weit verbreiteteten Elektroherde, ob mit Keramik- oder Ceranfeldern, eine gefühlte Ewigkeit brauchen bis sie sich auf Kochtemperatur erhitzt haben, geschieht das mit Gas oder per Induktion von jetzt auf gleich. Das spart Energie und kostet so auch weniger, selbst wenn die Geräte in der Anschaffung oft teurer sind.

Auch alte Kühlschränke und Geschirrspüler sollten gegen energieeffizientere modernere Geräte mit der Effizienzklasse A+++ ausgetauscht werden, um unnötige Stromfresser aus dem Haus zu haben.

Die richtige Beleuchtung

Ohne das richtige Licht geht in der modernen Küche nichts. Dabei ist aber unter mehreren Beleuchtungsformen zu unterscheiden, denn nicht alles macht wirklich Sinn. Eine einzige Lichtquelle, die den ganzen Raum flutet, hilft dabei in den wenigsten Fällen, denn spätestens beim Schnippeln der Zutaten hat man dann nur Schatten auf der Arbeitsfläche und das Messer zersäbelt mal eben den Finger.

Das Raumlicht muss also gar nicht so hell sein. Ein paar warme Strahler in der Raummitte oder direkt über dem Esstisch reichen daher. Direkt über der Arbeitsfläche sorgen LED-Spots oder LED-Leisten für Licht, wo es wirklich gebraucht wird. Indirekte Lichtquellen sorgen für die besonderen Akzente. Ob das eine Lichtleiste unter der Arbeitsplatte ist, Bodenstrahler an der Wand oder LEDs, die unter einer zweiten hängenden Decke angebracht sind. Die Möglichkeiten sind immens und jede sorgt für eine andere Atmosphäre.

Vasen und Töpfe, die die klaren Kanten und direkten Formen der Küchenzeile aufnehmen und Platz für bunte Blumen oder Küchenkräuter liefern, die beim Kochen direkt genutzt werden können. (#05)

Vasen und Töpfe, die die klaren Kanten und direkten Formen der Küchenzeile aufnehmen und Platz für bunte Blumen oder Küchenkräuter liefern, die beim Kochen direkt genutzt werden können. (#05)

Einrichtung und Dekoration

Auch mit Dekoration und anderen Einrichtungsdingen lässt sich in der modernen Küche ein besonderes Ambiente schaffen. Warum nicht die runden Teller mit den bunten Figürchen, die man seit Studententagen mit sich rumschleppt, durch moderne eckige ersetzen? Und ist Omas Teeservice mit dem goldenen Rand wirklich noch zeitgemäß? Andere Formen, andere Farben und nicht zuletzt andere Materialen schaffen Abwechslung. Das geht weiter bei der Dekoration. Eigene Fotos oder Drucke berühmter Kunstwerke für die Wände. Vasen und Töpfe, die die klaren Kanten und direkten Formen der Küchenzeile aufnehmen und Platz für bunte Blumen oder Küchenkräuter liefern, die beim Kochen direkt genutzt werden können.

Fazit

Eine moderne Küche zeichnet sich nicht nur durch eine oft klare und lineare Linienführung aus. Auch der Materialeinsatz kann ein futuristisches Küchenbild schaffen. Für das i-Tüpfelchen sorgen eine ausgeklügelte Beleuchtung und Einrichtungsgegenstände, die die Grundformen der Küche wieder aufnehmen.


BIldnachweis:©Shutterstock-Titelbild: alexandre zveiger -#01:Elena Elisseeva  -#02: Stelmakh Oxana  -#03:holbox -#04:HABRDA -#05:Artazum _

Tags: , , , , , , , , ,

Sabrina MüllerKüchenideen Tipps: Was gehört in eine moderne Küche?

Leave a Comment