Hocker: Jan Kurtz Möbel, Stehpult: Sixay Furniture: Mobiliar mit Stil liegt voll im Trend

Hocker: Jan Kurtz Möbel, Stehpult: Sixay Furniture: Mobiliar mit Stil liegt voll im Trend

In Möbel, Wohnideen

Darf’s mal wieder etwas Außergewöhnliches sein? Am Ende etwas mit Stil? Dann lassen Sie mich doch mal etwas ausholen. Jan Kurtz Möbel stehen für viele Werte, mit denen sich Menschen heutzutage identifizieren und sich darin wiederfinden. Fangen wir doch mal ganz unten an der Basis an. Die Designermöbel von Jan Kurtz Möbel – sorry, wenn ich hier mit dem banalen „Hocker“ den Einstieg gewählt habe – stehen für den sensiblen Umgang mit der Umwelt, beginnend bei der Auswahl der Rohstoffe. Nachhaltigkeit ist das Sujet, mit dem Jan Kurtz Möbel beginnt und nur ökologische und umweltfreundlich nachhaltige Materialien für die Herstellung seiner Designermöbel einsetzt.

Jan Kurtz Möbel: tägliche Begleiter mit Charakter

Die Zertifizierung nach dem FSC-Standard und PEFC-Standard unterstreicht den Anspruch des Herstellers. Nachhaltigkeit ist natürlich nur einer von vielen Gründen, sich für ein Möbelstück von Jan Kurtz Möbel zu entscheiden. Es gibt das Bewusstsein, die Entscheidung für ein Designermöbel mit dem Gewissen vereinbaren zu können. Das ist gut so, denn die Möbel der LIVINGCOLLECTION und auch jene der SUMMERCOLLECTION wecken schon nach kurzer Betrachtung das „must have“-Feeling.

Ist es die elegante Schlichtheit, mit der die Sessel der Serie AUGUS Bequemlichkeit in einem puritanen Ambiente versprechen? Möchte die Seele in einem Raum der klaren und reduzierten Formen Ruhe finden? Das Auge auf der Truhe AMELIE ruhen lassen, während die Gedanken sich mit den darin wohlbehüteten Schätzen beschäftigen? Die Hand gleitet gerne über die glatte, wohltemperierte Oberfläche der Truhe. Die Hölzer lassen die Truhe nicht nur gerne betrachten, sondern lassen auch mit der Hand Besitz ergreifen.

Eiche ist es, die den Wänden der Truhe die kräftig gezeichnete Oberfläche verleiht. Die Oberfläche ist geölt, der Korpus massiv. Bei der Wahl des Deckels fiel die Wahl auf Stahlblech, das pulverbeschichtet verarbeitet wird. AMELIE ist in den Farben anthrazit, weiss und gelb erhältlich. Mein persönlicher Favorit wäre anthrazit im Wohnbereich, wodurch sich Amelie wenig in den Vordergrund drängt, der verspielten Seele jedoch jederzeit als Gesprächspartner zur Verfügung steht. Das Gelb wäre mein Liebling in einer Office-Umgebung, in welcher AMELIE mein Auge in angespannten Momenten nur zu gerne einfängt, dem Gehirn frische Energie einhaucht und mich dann nach dieser kurzen und spontanen Entführung aus der Arbeitswelt wieder energiegeladen an mein Tagwerk schickt. Das weiß ist mir zu clean, zu neutral, bezieht zu wenig Position.

Aber das ist nur meine persönliche Wahrnehmung. Da hat sicher jeder Betrachter seine eigene Sichtweise. Klar wird sofort: Jan Kurtz Möbel haben und stehen für Charakter und Individualität. Es ist aber auch das, was uns dort hinführt. Nebenbei bemerkt: AMELIE ist mit einem Preis von 198 Euro sehr bezahlbar.

Stehpult SIXTEMATIC von Sixay. Ausgezeichnet mit dem Interior Innovation Award 2014

Stehpult SIXTEMATIC von Sixay. Ausgezeichnet mit dem Interior Innovation Award 2014

Sixay: Interior Innovation Award 2014 für das Stehpult SIXTEMATIC

Unser Blick ist noch auf ein weiteres Möbelstück gefallen, das wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Wir machen jetzt aber einen Sprung vom Baden-Württembergischen Affalterbach ins ungarische Sopron in der Nähe des Neusiedler Sees. Der Hersteller SIXAY hat ebenfalls eine außergewöhnliche Kollektion von funktionalen Möbeln geschaffen, die unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben. Auch Sixay verwendet ausgewählte Rohstoffe für die Herstellung seiner Werkstücke. Pflanzlich gegerbtes und gefärbtes Kernleder (natürlich aus Ungarn) wird für Bezüge benutzt. An Hölzern bedient sich Sixay verschiedener Sorten: Buche: Kernbuche, Wildeiche, Zirbelkiefer, Birne, Zwetschke, Walnuss und Schwarznuss. An verschiedenen Stellen wird auch Linoleum in insgesamt zehn Farbnuancen eingesetzt.

Möbelserie SIXTEMATIC von Sixay

Sixay stellt die SIXTEMATIC Serie in seinem Katalog ins Home Office. Diese Einschränkung möchte ich nur ungern gelten lassen. Die Serie SIXTEMATIC von Sixay ist wesentlich filigraner und verspielter als der klare und nüchterne Stil von Jan Kurtz Möbel. Wer sich auch seiner Arbeitswelt von der lebendigen Kommunikation dieser Möbelserie immer wieder ablenken und einfangen möchte um daraus Ideen und Inspiration zu ziehen, der tut gut daran, die Möbel von Sixay mit in sein Office zu nehmen. Das Stehpult hat mich ein wenig eingefangen, nicht nur, weil ich schon länger über die Anschaffung eines solchen nachdenke.

Es ist das Farbenspiel der Hölzer der Schubladen, das mein Auge hingezogen hat. Meine Ratio schließlich tat sich gütlich an dem praktischen und geräumigen Kabelschacht für meinen Laptop. Auch die Möglichkeit, in den sechs flachen, aber geräumigen Schüben doch eine Reihe von Unterlagen aufgeräumt unterzubringen, finde ich sehr verlockend. So verlockend, dass ich auch die Kommode aus der SIXTEMATIC Serie eingehend beäugt habe, die mir dieses Feature in noch größerer Vielfalt bietet.

Die SIXTEMATIC Reihe ist jedoch offenbar nicht nur uns aufgefallen. Schon im Jahr 2014 wurde sie mit dem Interior Innovation Award ausgezeichnet. Preislich bleibt das Stehpult auch im Rahmen. In Kirsche liegt der Preis bei 2.190 Euro.

Bezugsquellen

Wir haben die beiden Möbel-Programme im Internet auf livingo.de wiedergefunden. Hier auch noch rasch die beiden Webseiten der Hersteller:


Bildnachweis: alle © Sixay

Marius BeilhammerHocker: Jan Kurtz Möbel, Stehpult: Sixay Furniture: Mobiliar mit Stil liegt voll im Trend

Leave a Comment