Kleines Schlafzimmer: 20 Ideen rund ums Einrichten, Farbe & mehr

Kleines Schlafzimmer: 20 Ideen rund ums Einrichten, Farbe & mehr

In Schlafzimmer, Wohnideen

Ein kleines Schlafzimmer kann zur Herausforderung bei der farblichen Gestaltung und bei der Auswahl der passenden Einrichtung werden. Doch mit einigen Tipps und Tricks ist es ein Leichtes, den Raum größer wirken zu lassen und so dafür zu sorgen, dass sich die Bewohner des Hauses oder der Wohnung auch in diesem Raum wohlfühlen können. Ungemütliche und dunkle Räume sind Schnee von gestern, wenn ein paar der folgenden Tipps beherzigt werden.

1. Das passende Bett: Einzelbett und maximal 1,40 x 2,00

1. Das passende Bett: Einzelbett und maximal 1,40 x 2,00

1. Das passende Bett: Einzelbett und maximal 1,40 x 2,00

Ein großes Bett ist zwar toll, aber in kleinen Räumen unpassend. Daher gilt für kleine Schlafräume: Wohnt dort ein Single, reicht ein Einzelbett, Paare sollten sich auf maximal 1,40 x 2,00 m beschränken. Höchstens darf das Bett 1,60 x 2,00 m betragen, ansonsten wird es zu groß. Vielleicht ist auch eine Schlafcouch die richtige Wahl? Sie muss zwar tagsüber umgewandelt werden, dafür bietet sie aber viel mehr Platz – den in der Nacht schließlich niemand braucht.

2. Kleine Möbel sind Trumpf: Kommode, Truhe & Co.

2. Kleine Möbel sind Trumpf: Kommode, Truhe & Co.

2. Kleine Möbel sind Trumpf: Kommode, Truhe & Co.

Kommoden wirken in kleinen Schlafzimmern harmonischer und bieten ebenso viel Stauraum wie ein Kleiderschrank. Das Zimmer wirkt weniger überladen, wenn die Möbel auf Augenhöhe sind. Kommoden sollten über mehrere Schubladen verfügen, damit möglichst viel untergebracht werden kann.

3. Wandpaneel, Kleiderschränke und Möbel in Hochglanz

3. Wandpaneel, Kleiderschränke und Möbel in Hochglanz

3. Wandpaneel, Kleiderschränke und Möbel in Hochglanz

Es muss tatsächlich ein Kleiderschrank sein? Dann sollte er über Hochglanzfronten verfügen, denn diese reflektieren das Licht und lassen den Raum damit größer wirken. Wichtig ist auch, dass Sie hier auf moderne und möglichst helle Farben setzen. Dunkle Farbtöne sind zu schwer und verkleinern den Raum optisch zu stark.

4. Stauraum ist im kleinen Schlafzimmer gefragt: Bettkästen Rucksack, Körbe

4. Stauraum gefragt: Bettkästen Rucksack, Körbe

4. Stauraum gefragt: Bettkästen Rucksack, Körbe

Im Schlafzimmer gibt es immer irgendetwas, was weggeräumt werden soll. Wichtig ist daher der ausreichende Stauraum: Nachtischchen, Betten mit Körben, Bettkästen unter dem Bett und Foto-Boxen sind ideal, um all die Kleinigkeiten gut unterzubringen. Wichtig ist nur, dass diese Dinge gut integriert werden und nicht am Ende im Weg herumstehen.

5. Wandleuchten im kleinen Schlafzimmer geschickt einsetzen

5. Wandleuchten im kleinen Schlafzimmer geschickt einsetzen

5. Wandleuchten im kleinen Schlafzimmer geschickt einsetzen

Wandleuchten sind ideal, um den Raum größer wirken zu lassen. Studien haben gezeigt, dass Räume mit Wandleuchten um bis zu 30 Prozent größer wirken, als wenn eine normale Deckenlampe angebracht wurde! Das Deckenlicht strahlt direkt und verkleinert somit optisch den Raum. manche Wandleuchten lassen sich auch in Form von Lichtleisten dekorativ zur Wandgestaltung einsetzen. Sie bilden dann angenehme optische Akzente in der Schlaflandschaft – auch in kleinen Schlafzimmern.

6. Bunt, bunt, bunt – ist das kleine Schlafzimmer

6. Bunt, bunt, bunt – ist das kleine Schlafzimmer

6. Bunt, bunt, bunt – ist das kleine Schlafzimmer

Natürlich soll eine farbliche Harmonie im Schlafzimmer herrschen. Dennoch sollten Sie besser auf bunte Farben setzen als auf ein schnödes Braun, Weiß und Bordeaux. Dunkle Wandfarben sind ein No-Go in kleinen Zimmern! Wählen Sie besser Gelbtöne, Rosa, Hellblau und andere pastellige Farben. Beschränken Sie sich aber auf eine farbige Wand als Blickfang.

7. Spieglein, Spieglein an der Wand: mehr Tiefe für das kleine Schlafzimmer

7. Spieglein, Spieglein an der Wand: mehr Tiefe für das kleine Schlafzimmer

7. Spieglein, Spieglein an der Wand: mehr Tiefe für das kleine Schlafzimmer

Ein Spiegel hilft nicht nur bei der täglichen Kleiderwahl, sondern kann einen Raum auch größer wirken lassen. Wichtig ist dafür, dass die Spiegel das Licht einfangen und reflektieren können. Große Spiegel sind zu kleinen Modellen vorzuziehen, sie können durchaus auch einen großen Teil einer Wand bedecken. Allerdings dürfen bodentiefe Spiegel natürlich nicht durch Möbel verstellt werden, ansonsten wirkt der Raum unordentlich.

8. Accessoires im kleinen Schlafzimmer stets vorsichtig einsetzen: Kissen, Pflanzen, Bücher, Figuren

8. Accessoires im kleinen Schlafzimmer stets vorsichtig einsetzen: Kissen, Pflanzen, Bücher, Figuren

8. Accessoires im kleinen Schlafzimmer stets vorsichtig einsetzen: Kissen, Pflanzen, Bücher, Figuren

Ein kleines Schlafzimmer kann durch richtige Accessoires wohnlich und vor allem größer wirken. Wichtig ist hier, dass die Dekoartikel möglichst einfarbig sind und nicht in zu großer Zahl eingesetzt werden. Ansonsten ist ein solcher Artikel vielleicht schon zu viel des Guten.

9. Nicht alles aufheben, bitte. Das kleine Schlafzimmer dankt es Ihnen!

9. Nicht alles aufheben, bitte. Das kleine Schlafzimmer dankt es Ihnen!

9. Nicht alles aufheben, bitte. Das kleine Schlafzimmer dankt es Ihnen!

Viele Menschen neigen dazu, Dinge aufzuheben, die bestenfalls als Krempel zu bezeichnen sind. Daher gilt: Wer Platz haben möchte, darf nicht alles aufheben! Misten Sie öfter mal aus, das bringt Ordnung und Platz in Ihrem kleinen Schlafzimmer. Dabei können Sie teilweise sogar noch Geld verdienen, wenn Sie nämlich den einen oder anderen Gegenstand verkaufen.

10. Arbeitsplatz in das kleine Schlafzmmer am besten farblich integrieren

10. Arbeitsplatz in das kleine Schlafzmmer am besten farblich integrieren

10. Arbeitsplatz in das kleine Schlafzmmer am besten farblich integrieren

In einer kleinen Wohnung gibt es oft nur ein kleines Schlafzimmer und dort wiederum muss der Arbeitsplatz eingerichtet werden. Dieser sollte farblich auf die Gegebenheiten im Raum abgestimmt werden, wobei sich die Farben des Bettes möglichst am Arbeitsplatz wiederfinden sollten.

11. Weniger ist mehr, im kleinen Schlafzimmer

11. Weniger ist mehr, im kleinen Schlafzimmer

11. Weniger ist mehr, im kleinen Schlafzimmer

Auch wenn viel untergebracht werden muss, so gilt für die Möbel im Schlafzimmer doch: Weniger ist mehr. Setzen Sie lieber auf eine größere Kommode mit vielen Fächern, die bestenfalls als Blickfang im Zimmer integriert wird. Hier darf die Kommode dann auch ein wenig dunkler sein, wenn der Raum ansonsten mit hellen Farben gestaltet wird.

12. Stilmix im Schlafzimmer als Hingucker

12. Stilmix im Schlafzimmer als Hingucker

12. Stilmix im Schlafzimmer als Hingucker

Sie können sich stilistisch nicht entscheiden? Brauchen Sie auch nicht, denn Sie können in einem kleinen Schlafzimmer durchaus verschiedene Einrichtungsstile mixen. Das hochgezogene Kopfteil aus den 70ern und dazu das kleine Beistelltischchen im Rokoko-Stil – warum nicht? Wichtig ist nur, dass farblich alles miteinander harmoniert und dass auch hier wieder auf die Maxime der hellen Farben geachtet wird.

13. Blumen bringen Leben in das kleine Schlafzimmer

13. Blumen bringen Leben in das kleine Schlafzimmer

13. Blumen bringen Leben in das kleine Schlafzimmer

Blumen bringen Leben in den Raum. Für das Schlafzimmer gilt aber, dass gerade Blühpflanzen nicht zu stark duften dürfen, dies könnte ansonsten rasch zu Problemen mit der Atmung der Schlafenden führen. Eine Orchidee wie hier auf dem Bild ist daher ideal. Sie blüht wunderschön und bringt Farbe in den Raum, gleichzeitig duftet sie aber kaum.

14. Schnörkel im kleinen Schlafzimmer

14. Schnörkel im kleinen Schlafzimmer

14. Schnörkel im kleinen Schlafzimmer

Ein Blickfang gehört in jedes Schlafzimmer und idealerweise ist dieser Blickfang ein einzelnes Möbelstück. Auch in einem kleinen Schlafzimmer findet ein solches „Schnörkel-Kommödchen“ sicherlich einen guten Platz und schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Der Raum wird dezent betont und der Schrank bietet ein wenig mehr Stauraum.

15. Bunte Kissen, Blumen, Streifen bringen Leben in das kleine Schlafzimmer

15. Bunte Kissen, Blumen, Streifen bringen Leben in das kleine Schlafzimmer

15. Bunte Kissen, Blumen, Streifen bringen Leben in das kleine Schlafzimmer

Ein kleines Schlafzimmer lebt von Farbe. Daher ist es angebracht, nicht nur durch Möbel, sondern auch durch farbliche Akzente einen Blickfang zu erreichen. Wie hier auf dem Bild, bei dem wunderschön gezeigt wird, wie es geht: Streifen und Blumen in gleichen Farben betonen dezent, wirken nicht aufdringlich und vergrößern optisch den Raum. Wichtig: Nicht auf zu kleine Muster setzen!

16. Weiße Wände, bunte Decken für heitere kleine Schlafzimmer

16. Weiße Wände, bunte Decken für heitere kleine Schlafzimmer

16. Weiße Wände, bunte Decken für heitere kleine Schlafzimmer

Wenn die Tagesdecke auf dem Bett sehr bunt und mit großen Mustern versehen ist, sollte die Wand eher weiß bleiben. Ansonsten wirkt der Raum rasch überladen und das Auge finden keinen Halt mehr. Kombinieren Sie bunte Decken und Kissen daher immer mit einfarbigen Wänden, sodass eine gewisse Ruhe ausgestrahlt wird.

17. Zeitungscover im Bett lesen

17. Zeitungscover im Bett lesen

17. Zeitungscover im Bett lesen

Wer liest nicht gern im Bett? Bei dieser Variante können Sie ganz einfach die Cover diverser Zeitschriften lesen. Das Ganze hat etwas vom französischen Lebensstil und ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Ein wenig überladen wirkt ein solches Schlafzimmer und kann doch unheimlich gemütlich sein, wenn es mit seinem Bewohner „mitgewachsen“ ist.

18. Farbe ist nicht alles im kleinen Schlafzimmer

18. Farbe ist nicht alles im kleinen Schlafzimmer

18. Farbe ist nicht alles im kleinen Schlafzimmer

Kommen wir an dieser Stelle noch einmal auf die farbliche Gestaltung zurück. Das Zimmer soll hell und luftig wirken, Pastelltöne sollen verwendet werden. Damit die Sache aber nicht langweilig wirkt, sollten Sie unbedingt einige Akzente setzen. Manchmal reicht schon eine kleine Blume, die auf eine helle Wand gemalt wird.

19. Nur das Nötigste im kleinen Schlafzimmer unterbringen

19. Nur das Nötigste im kleinen Schlafzimmer unterbringen

19. Nur das Nötigste im kleinen Schlafzimmer unterbringen

Was im Bettkasten untergebracht ist, ist erst einmal nebensächlich. Offensichtlich sollten aber nur die nötigsten Dinge sein! Setzen Sie daher am besten auf Bett, Kommode und Beistellschrank – mehr Möbel verträgt ein kleines Schlafzimmer nicht.

20. Schlafen Sie gut! Kleine Schlafzimmer geben Geborgenheit

20. Schlafen Sie gut! Kleine Schlafzimmer geben Geborgenheit

20. Schlafen Sie gut! Kleine Schlafzimmer geben Geborgenheit

Von der Einrichtung ist der gute Schlaf abhängig. Alle Einrichtungstipps helfen hier nicht, wenn Sie sich nicht damit identifizieren können. Achten Sie daher darauf, nicht nur die Tipps zu beherzigen, sondern genau die auszuwählen, die zu Ihnen, Ihrer Person, Ihren Ansprüchen und Vorstellungen passen. Nur dann ist ein kleines Schlafzimmer auch ein gemütlicher Raum, in dem es sich gut schlafen lässt.


Bildnachweis: © pixabay.com – #1 kaboompics, #2 + #9 + #10 + #12 + #13 ErikaWittlieb, #3 keresi72, #4 JayMantri, #5 yoosafabdulla, #6 + Titelbild jill111, #7 Unsplash, #8 podlesakpetr, #11 stokpic, #14 OpenClipartVectors, #15 4Owen, #16 Stacye218, #17 sferrario1968, #18 LilacL, #19 JamesDeMers, #20 Moonbear

Marius BeilhammerKleines Schlafzimmer: 20 Ideen rund ums Einrichten, Farbe & mehr

Leave a Comment