12 Einrichtungsfehler in der Küche

0

Die Küche stellt für viele Menschen den Mittelpunkt der Wohnung dar. Um den Aufenthalt in der Küche zu genießen, ist jedoch eine praktische und ansprechende Einrichtung sehr wichtig. Hier entdecken Sie 12 Einrichtungsfehler, die Sie dabei unbedingt vermeiden sollten.

Aufenthalt in der Küche: Kochen und mehr

Die Küche dient dazu, Speisen zuzubereiten und Lebensmittel aufzubewahren. Früher war dieser Raum ausschließlich der Hausfrau – oder bei wohlhabenderen Leuten dem Dienstpersonal – vorbehalten. Sich gemeinsam mit der Familie oder gar mit Gästen in der Küche aufzuhalten, war damals beinahe unvorstellbar. Das hat sich jedoch mittlerweile geändert. Die Küche stellt in vielen Wohnungen einen beliebten Treffpunkt für die ganze Familie dar. Hier können die Bewohner gemeinsam kochen, Kaffee trinken oder sich einfach eine Weile unterhalten.

Dieser Bedeutungswandel ist auch an den aktuellen Trends für die Kücheneinrichtung zu bemerken. Die Hersteller bieten immer mehr Wohnküchen an, die ein geselliges Beisammensein fördern. Die folgende Umfrage zeigt, dass der Aufenthalt in der Küche für viele Menschen eine große Bedeutung hat. Insbesondere Personen zwischen 30 und 49 Jahren sehen die Küche häufig als Mittelpunkt der Wohnung.

Umfrage: Stellenwert der Küche (nach Altersgruppen)
Gesamt bis 29 Jahre 30 bis 39 Jahre 40 bis 49 Jahre 50 bis 59 Jahre über 60 Jahre
Reine Koch- und Arbeitsstätte 42 % 50 % 27 % 42 % 42 % 54 %
Mittelpunkt der Wohnung 32 % 19 % 36 % 41 % 26 % 35 %
Gäste haben in der Küche nichts verloren 9 % 6 % 1 % 6 % 14 % 24 %

Quelle

Die Küche stellt in vielen Wohnungen einen beliebten Treffpunkt für die ganze Familie dar. Hier können die Bewohner gemeinsam kochen, Kaffee trinken oder sich einfach eine Weile unterhalten.

Die Küche stellt in vielen Wohnungen einen beliebten Treffpunkt für die ganze Familie dar. Hier können die Bewohner gemeinsam kochen, Kaffee trinken oder sich einfach eine Weile unterhalten.(#01)

Zahlreiche Baufertigstellungen machen neue Ideen für die Kücheneinrichtung notwendig

In Deutschland herrscht seit einigen Jahren ein regelrechter Bauboom. Die Zahl der fertiggestellten Wohnungen ist stark angestiegen. Das zeigt die folgende Tabelle:

Fertiggestellte Wohnungen in Deutschland
2013 214 817
2014 245 325
2015 247 722
2016 277 691
2017 284 816

Quelle

Die hohe Anzahl an neuen Wohnungen führt dazu, dass die Besitzer sich Gedanken über die Einrichtung der Küche machen müssen. Solange sich das Gebäude noch im Bau befindet, sind die Voraussetzungen optimal, um die eigenen Vorstellungen umzusetzen und um Einrichtungsfehler zu vermeiden. Hinzu kommen zahlreiche Renovierungsmaßnahmen. Auch diese bieten die Möglichkeit, einen ansprechenden Küchenstil zu wählen und diesen Raum praktisch und schön einzurichten.

Ein weiteres Indiz für die Bedeutung der Küche ist die Höhe der Ausgabe, die die Bewohner für die Einrichtung auf sich nehmen.

Ein weiteres Indiz für die Bedeutung der Küche ist die Höhe der Ausgabe, die die Bewohner für die Einrichtung auf sich nehmen.(#02)

Trend geht zu immer hochwertigeren Küchen

Ein weiteres Indiz für die Bedeutung der Küche ist die Höhe der Ausgabe, die die Bewohner für die Einrichtung auf sich nehmen. Als die Küche nur als Raum für die Zubereitung der Mahlzeiten diente, versuchten viele Wohnungsbesitzer bei der Einrichtung so stark wie möglich zu sparen.

Seit sie sich zu einem beliebten Aufenthaltsraum entwickelt hat, steigen auch die Ausgaben, die die Bewohner für die Einrichtung auf sich nehmen. Die folgende Tabelle zeigt eindeutig, dass der Trend zu immer hochwertigeren Küchen geht.

Durchschnittliche Ausgabe für die Kücheneinrichtung (in Euro)
2010 5533
2011 5651
2012 5799
2013 5851
2014 6281

Quelle

Wenn Sie die Gerichte zu zweit oder gar mit der ganzen Familie zubereiten, wirken Engstellen in der Küche sehr störend.

Wenn Sie die Gerichte zu zweit oder gar mit der ganzen Familie zubereiten, wirken Engstellen in der Küche sehr störend.(#03)

Einrichtungsfehler in der Küche: 12 Dinge, die Sie vermeiden sollten

Damit Sie sich in der Küche wohlfühlen, ist nicht nur eine hochwertige Einrichtung notwendig. Darüber hinaus ist ein durchdachtes Konzept sehr wichtig. Viele Wohnungsbesitzer gehen bei der Planung dieses Raums nicht mit der notwendigen Sorgfalt vor. Das führt zu Einrichtungsfehlern, die den Komfort bei der Nutzung stark einschränken. Diese sind häufig nachträglich nur schwer zu korrigieren. Um diese Probleme zu vermeiden, haben wir hier 12 typische Einrichtungsfehler für Sie zusammengestellt.

  • Engstellen in der Küche
    Bei der Küchenarbeit müssen Sie sich immer wieder bewegen – beispielsweise um die benötigten Küchenutensilien oder Zutaten bereitzustellen. Wenn Sie die Gerichte zu zweit oder gar mit der ganzen Familie zubereiten, wirken Engstellen in der Küche sehr störend. Sie führen dazu, dass es immer wieder notwendig ist, zu warten, bis man den entsprechenden Bereich passieren kann. Bereits bei der Planung des Raums sollte man daher besser einen quadratischen als einen allzu schmalen Grundriss wählen. Auch bei den Möbeln ist es wichtig, darauf zu achten, dass diese keine Engstellen hervorrufen.
Daher sollten Sie beim Hausbau und bei Renovierungsarbeiten genügend Steckdosen in allen Bereichen des Raums anbringen.

Daher sollten Sie beim Hausbau und bei Renovierungsarbeiten genügend Steckdosen in allen Bereichen des Raums anbringen.(#04)

  • Zu wenig Steckdosen
    In der Küche kommen immer mehr Elektrogeräte zum Einsatz. Diese benötigen eine Steckdose. Daher sollten Sie beim Hausbau und bei Renovierungsarbeiten genügend Steckdosen in allen Bereichen des Raums anbringen. Sonst sind Sie auf Verteilersteckdosen angewiesen, die bei der Küchenarbeit stören und außerdem unschön wirken.
  • Zu wenig Licht
    Bei schlechtem Licht zu kochen, macht nur wenig Spaß. Daher ist es in diesem Raum besonders wichtig, auf eine gute Beleuchtung zu achten. Auch das sollten Sie wenn möglich bereits beim Bau oder bei der Renovierung des Raums berücksichtigen. Das nachträgliche Anbringen von Leuchten ist zwar möglich, aber in der Regel etwas komplizierter.
  • Zu niedrige Geräte und Arbeitsflächen
    Wenn der Herd oder die Arbeitsplatte sehr niedrig angebracht ist, müssen Sie sich bei der Küchenarbeit stark bücken. Das kann zu Rückenbeschwerden führen. Da die durchschnittliche Körpergröße stetig ansteigt und da auch immer mehr Männer – deren Körpergröße im Durchschnitt deutlich größer als bei Frauen ist – in der Küche aktiv sind, sind die traditionellen Maße immer weniger zweckmäßig. Insbesondere große Menschen sollten daher bei der Einrichtung auf erhöhte Arbeitsbereiche zu achten.
Wenn Sie gerne gemeinsam mit anderen Personen kochen, dann benötigen Sie hierfür auch passende Arbeitsplatten.

Wenn Sie gerne gemeinsam mit anderen Personen kochen, dann benötigen Sie hierfür auch passende Arbeitsplatten.(#05)

  • Eine kleine Arbeitsfläche
    Nachdem Sie die baulichen Maßnahmen abgeschlossen haben, wird es Zeit, sich um die Möbel zu kümmern. Dabei sollten Sie in erster Linie an die Arbeitsflächen denken. Wenn Sie gerne gemeinsam mit anderen Personen kochen, dann benötigen Sie hierfür auch passende Arbeitsplatten. Daher sollten Sie immer zuerst darauf achten, dass diese eine ausreichend große Fläche bieten. Diese sollte außerdem von mehreren Seiten erreichbar sein, um die Zusammenarbeit zu erleichtern.
  • Dunkle Möbel in einer kleinen Küche
    Wenn Sie einen Küchenstil auswählen, können Sie sich im Prinzip ganz nach Ihrem eigenen Geschmack entscheiden. Eine Alternative stellt der Landhausstil dar, der eine besondere Gemütlichkeit ausstrahlt. Sie können aber auch moderne Möbel mit klaren Formen wählen. In jedem Fall sollten Sie eines vermeiden: dunkle Möbel in einer kleinen Küche zu verwenden. Die dunkle Farbe führt dazu, dass der Raum optisch kleiner wirkt. Wenn die Küche ohnehin schon sehr klein ist, führen dunkle Farben dazu, dass Sie sich hier sehr beengt fühlen.
  • Zu wenig Stauraum in der Küche
    Denken Sie bei der Kücheneinrichtung auch daran, dass Sie hier viel Stauraum benötigen. Sie müssen in den Küchenschränken nicht nur Töpfe, Pfannen, Küchengeräte und alle weiteren Utensilien aufbewahren, sondern auch Gewürze und einige Lebensmittel. Häufig findet auch das Service seinen Platz in der Küche. Wählen Sie daher stets Küchenmöbel mit einem üppigen Platzangebot aus. Wenn Sie nicht alle notwendigen Gegenstände in der Küche verstauen können, senkt das den Nutzungskomfort erheblich.
Eine Dunstabzugshaube ist sehr wichtig, um Dampf und Gerüche zu beseitigen.

Eine Dunstabzugshaube ist sehr wichtig, um Dampf und Gerüche zu beseitigen.(#06)

  • Zu viele offene Regale
    Wenn man in einem Einrichtungshaus eine Einbauküche betrachtet, wirken Modelle mit zahlreichen offenen Regalen sehr ansprechend. Wenn man sich für diese Möbelstücke entscheidet, ist der Ärger jedoch häufig vorprogrammiert. In den Einrichtungshäusern finden hier ansprechende Dekogegenstände ihren Platz, die ordentlich angebracht einen guten Eindruck machen. Wenn Sie hier nun jedoch Küchenutensilien, Lebensmittelvorräte und andere Dinge des täglichen Bedarfs ablegen, dann ist der optische Eindruck gleich ein ganz anderer. Außerdem verstauben die Gegenstände nach einiger Zeit. Aus diesen Gründen ist es empfehlenswert, Modelle mit sehr wenigen offenen Regalen zu wählen.
  • Störende Dunstabzugshaube
    Eine Dunstabzugshaube ist sehr wichtig, um Dampf und Gerüche zu beseitigen. In vielen Küchen finden sich jedoch Modelle, die überhaupt nicht zum übrigen Einrichtungsstil passen. Achten Sie daher bei der Auswahl dieses Geräts darauf, dass es gut mit Ihren Küchenmöbeln harmoniert. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, auf eine geringe Geräuschentwicklung zu achten.
Ein minimalistischer Küchenstil ist heutzutage in Mode. Das birgt jedoch die Gefahr, dass die Küche steril und ungemütlich wirkt.

Ein minimalistischer Küchenstil ist heutzutage in Mode. Das birgt jedoch die Gefahr, dass die Küche steril und ungemütlich wirkt.(#07)

  • Keine Sitzgelegenheiten
    Wenn Sie sich in der Küche zusammen mit Freunden oder mit der Familie aufhalten, dann verbringen Sie einen großen Teil der Zeit im Stehen. Während Sie die Küchenarbeit verrichten, ist das zweckmäßig. Wenn Ihre Gäste währenddessen unbeschäftigt sind, wird es für sie jedoch nach kurzer Zeit ungemütlich. Daher sollten sie bei der Einrichtung auch darauf achten, dass hier einige Sitzgelegenheiten zur Verfügung stehen.
  • Unansehnliche Küchenutensilien
    Insbesondere rund um die Spüle befinden sich häufig einige Utensilien, die keinen ansprechenden optischen Eindruck machen: Das Spülmittel, der Schwamm und die Spülbürste. Wenn Sie diese jedes Mal nach dem Abwasch im Schrank verstauen, bringt das viel Arbeit mit sich. Wenn Sie dennoch Wert auf ein ansprechendes Erscheinungsbild legen, können Sie Spülmittelspender, Schwammhalter und ähnliche Hilfsmittel verwenden, die für ein ordentliches Gesamtbild sorgen.
  • Eine zu sterile Einrichtung
    Ein minimalistischer Küchenstil ist heutzutage in Mode. Das birgt jedoch die Gefahr, dass die Küche steril und ungemütlich wirkt. Daher ist auch in diesem Raum eine geeignete Dekoration wichtig – beispielsweise mit Blumen, Schälchen oder Obstkörben.

Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: _ArchiVIZ  -#01: Monkey Business Images-#02: ProStockStudio -#03: stockfour -#04:  Lisa F. Young_-#05: David Papazian-#06: _Robert Kneschke-#07: alexandre zveiger

About Author

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply