Imola Fliesen: Camelot und Torgiano kleiden den Landhaus-Boden stilvoll

0

Keramikfliesen haben sich in den vergangenen Jahren den Wohnraum der Deutschen kontinuierlich zurückerobert. In angenehm warmen Farben und variablen Formen bereichern sie vor allem die im klassischen Landhausstil gehaltenen Wohnzimmer. Zu den Vorzügen der Fliesen und dem zeitgemäßen Einsatz derselben im Bereich der Innenarchitektur erfahren unsere Leser an dieser Stelle mehr.

Das Wohnzimmer ist der vielleicht wichtigste Bereich unserer Wohnung. Hier empfangen wir Gäste und hier entspannen wir. Zu der Wohlfühlatmosphäre können Fliesen, sofern man sie richtig einsetzt, einen wichtigen Beitrag leisten. Das Wohnklima ist nämlich in besonderem Maße von den Bodenbelägen und der Gestaltung der Wände abhängig. Die Farben, das reflektierende Licht, die Materialien – das alles will bei der Raumplanung und der damit verbundenen Boden- und Wandgestaltung berücksichtigt werden. In dieser Beziehung haben wir an dieser Stelle einen ganz konkreten Tipp für unsere Leser:

Die Imola Fliesen Camelot und Torgiano: rustikales Feinsteinzeug

Wer beispielsweise eine rundum gemütliche, wohnliche, mediterrane Landhausoptik anstrebt – womöglich sogar inklusive prasselndem Kaminfeuer –, der ist mit den Fliesenkollektionen Camelot und Torgiano von Imola Fliesen gut beraten. Die rustikale Optik und die natürliche Maserung bereichern jedes Wohnzimmer. Das hochwertige Feinsteinzeug kommt in den gedeckten Farben der Modellreihen Camelot und Torgiano ideal zur Geltung. Bei der letztgenannten Kollektion handelt es sich um Feinsteinzeug, das die Eigenschaften verschiedener Gesteinssorten perfekt imitieren kann. Besonders edel wirken Bodenbeläge natürlich in Marmoroptik. Imola Fliesen findet man im Netz zum Beispiel auf fliesen-franke-online.de oder direkt bei Imola Fliesen.

Imola Fliesen in verschiedenen Formen

Wenn wir heute Fliesen in unserem Wohnraum einsetzen, müssen selbige nicht zwangsläufig quadratisch sein. Gerade für das Wohnzimmer und den Hausflur, aber auch für den Nassbereich bieten sich längliche Fliesen in der Anmutung von klassischen Holzbohlen an. Das unterstreicht den Landhaus-Chic zusätzlich. Der große Vorteil: Was hier aussieht wie edles Holz, ist in Wirklichkeit wesentlich pflegeleichter, robuster und langlebiger. Da die Modelle von Anbietern wie Imola Fliesen heutzutage so vielseitig sind, hat man bei der Gestaltung des Wohnbereichs entsprechend viel Spielraum. Die passenden Fliesen verbessern das Wohnklima und verleihen jedem Raum eine persönliche Note.

Den Landhausstil variieren: Warum eigentlich nicht Weiß?

Noch leichter als mit anderen Werkstoffen lässt sich der Landhausstil mit Fliesen variieren und immer wieder neu erfinden. Zum Beispiel in der Farbigkeit und der Beschaffenheit der Oberflächen. Denkbar wäre heutzutage nämlich auch ein Zimmer, das zwar die Gemütlichkeit und den zeitlosen Chic eines Landhauses versprüht, dabei aber auch hell, puristisch und möglicherweise sogar gänzlich in Weiß gehalten daherkommt. Auch die Kombination mit verschiedenen Hölzern und Wohntextilien passt denkbar gut – auch (oder vor allem) in Weiß. Das verleiht dem Wohnzimmer eine ganz eigene warme und gleichzeitig moderne Atmosphäre. Wer ein harmonisches Ganzes anstrebt, gleichzeitig aber nicht stilsicher genug ist, um aufwendige Experimente eingehen zu wollen, der liegt mit einer einheitlichen, hellen Farbe (es muss nicht immer Weiß sein) übrigens goldrichtig. Stilbrüche können nämlich mithilfe des Einheitslooks spielend einfach überwunden werden. Der ländliche Charme ergibt sich, indem man alte (oder auf alt getrimmte) Möbel verwendet. Wer statt der hellen Färbung die rustikale Echtholzoptik bevorzugt, ist wiederum mit warmen Farben und den oben genannten Fliesenmodellen Camelot und Torgiano bestens beraten.


Bildnachweis: © ImolaCeramica

About Author

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply