Trend-Produkte 2022: Tops und Flops im e-Commerce

0

Dass das E-Commerce gern für eine Überraschung bereit ist, dürfte allgemein bekannt sein. Auch bei einer Betrachtung der Trend-Produkte 2022 zeigt sich, dass sich rasch etwas ändern kann und dass Situationen eintreten, mit denen die Unternehmen nicht gerechnet haben. Wichtig ist, dass die Shopbetreiber wissen, was ihre Kunden wollen. So lässt sich das Sortiment entsprechend anpassen, was wiederum dazu führt, dass sich mehr Umsätze generieren lassen. Das allerdings mit einer angepassten Marketingstrategie, die bestenfalls auf die Trend-Produkte 2022 ausgerichtet ist.

Das sind die Trend-Produkte 2022

Wer im E-Commerce Erfolg haben will, muss wissen, was die Kunden wollen. Die Zielgruppe muss genau definiert sein, damit online und teilweise offline Marketingstrategien angepasst werden können.

Jedes Jahr muss zudem mit Google Trends oder ähnlichen Hilfsmitteln herausgefunden werden, ob das Sortiment in dieser Zusammenstellung noch lukrativ sein kann oder ob es nicht neue Produkte gibt, die das Portfolio ergänzen sollten. Auch wir haben das gemacht und uns einmal angeschaut, welche Trend-Produkte 2022 besonders gefragt sein werden. Dabei gibt es durchaus einige Überraschungen, mit denen wir so nicht gerechnet hätten. Dafür sind bekannte Gesichter aus den Trends verschwunden, was ebenfalls nicht vorhersehbar war.

Zu den Trend-Produkten für 2022 zählen vor allem diese:

  • Plissees
  • Urlaubsreisen
  • Hoodies
  • Smartwatches
  • Halloween
  • Katzenbetten
Die Welt der Vorhänge hat ein neues Mitglied und das nennt sich Plissee. ( Foto: Shutterstock- l i g h t p o e t )

Die Welt der Vorhänge hat ein neues Mitglied und das nennt sich Plissee. ( Foto: Shutterstock- l i g h t p o e t )

Trend-Produkt: Plissees für jeden Wohnraum

Die Welt der Vorhänge hat ein neues Mitglied und das nennt sich Plissee. Dieses war noch vor einigen Jahren eher unbekannt, doch bei einer Betrachtung der Trend-Produkte 2022 zeigt sich, dass diese Art der textilen Fenstergestaltung gefragter ist denn je. Immer mehr Menschen entscheiden sich für diese Alternative zu Gardinen und Vorhängen, mit der sich ein Raum angenehm verdunkeln lässt.

Dabei lassen sich Plissees sowohl in Wohnräumen als auch in Büros oder in gastronomischen Einrichtungen wunderbar einsetzen. Um Plissees zu verkaufen, sollte vor allem auf Qualität der Ware geachtet werden, außerdem ist es hilfreich, einige ausgefallene Varianten im Programm zu haben.

Sehr erfolgreich vermarkten unter anderem diese beiden Shops die modernen Fenstervorhänge:

1. window-fashion.ch
2. raumtextilienshop.de

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt: Urlaubsreisen

Die Pandemie war und ist hart, das Verreisen kaum möglich oder sollte zumindest vermieden werden. Wie schön, dass in 2022 alles besser werden soll! Schon jetzt zeichnet sich die Urlaubsfreude der Menschen ab, die mit umfassenden Buchungen und deutlich mehr Anfragen reagieren. Bei einer Analyse mit Google Trends zeigt sich vor allem, dass Kreuzfahrten die Liste der Trend-Produkte 2022 anführen werden.

Die Menschen lieben den Luxus, der ihnen an Bord geboten wird. Sie lassen sich verwöhnen, genießen das Kultur-, Sport- und Unterhaltungsprogramm. Sie besuchen bei Landgängen die schönsten Ziele einer Region und lernen die Welt von einer ganz neuen Seite kennen. Kein Wunder, dass der Ruf nach mehr Anbietern für Kreuzfahrten heute lauter ist denn je.

Diese beiden Anbieter sind bereits jetzt gut besucht:

1. tui.com
2. costakreuzfahrten.de

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt: Hoodies

Ob im Herbst und Winter oder an kühlen Sommertagen: Hoodies sind häufig die Rettung vor allzu großer Kälte. Dazu kommt, dass sie bequem sind und fast überall getragen werden können. Hochwertige Hoodies sind als Trend-Produkte in 2022 so stark gefragt wie lange nicht mehr und wissen die Herzen der Menschen zu begeistern. Das E-Commerce hat Hoodies zudem längst als Werbeplattform entdeckt und so gibt es diese Sweatshirts mit Kapuze auch als Werbeträger der Unternehmen.

Jahr für Jahr verkaufen diese ihre Hoodies oder legen sie als nette Beigabe einer Bestellung bei bzw. steuern sie im Rahmen des Sponsorings bei einer besonderen Veranstaltung bei. Hoodies sind für Damen, Herren und Kinder erhältlich, können schlicht und einfach oder aufwendig bis luxuriös sein.

Eine besonders große Vielfalt bieten unter anderem die beiden Shops:

1. hoodiecollab.de
2. emp.de

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Trend-Produkt: Smartwatches für Sportler und Nichtsportler

Einst waren die Smartwatches eher Sportuhren. Sie sollen dem Sportler dabei helfen, sein Training zu optimieren, sollten gelaufene Zeiten, den gemessenen Blutdruck und Herzschlag anzeigen. Aus den Daten ließen sich im Vergleich zu früheren Trainingseinheiten Verbesserungen oder Verschlechterungen erkennen. Smartwatches gehören aber nicht zu den Trend-Produkten 2022, weil sie bei Sportlern so gut ankommen.

Vielmehr ist der Grund, dass sie inzwischen auch für normale Bürger, die mit Sport nur wenig zu tun haben, konzipiert sind. Sie messen tägliche Dinge, teilweise sogar die Temperatur oder die Schlafintensität. Beides wird angezeigt und lässt Rückschlüsse auf die eigene Gesundheit zu.

Diese Shops lohnen einen Besuch, wenn es um den gewünschten Vergleich von Smartwatches oder gleich um das Kaufen derselben geht:

1. watchshop.com
2. uhrcenter.de

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt: Halloween

Ein Fest kann doch nicht zu den Trend-Produkten 2022 gehören? Doch, genau das kann es! Es geht hier um verschiedene Produkte, die sich angesichts der immer größer werdenden Anzahl an Fans von Halloween immer leichter verkaufen lassen. Die Kunden sind längst auf den Zug aufgesprungen, dass hierzulande Halloween ebenso groß gefeiert werden muss wie in den USA.

Sie kaufen Deko-Material, schauen sich online nach der gruseligsten Verkleidung um und planen die Wege, die die Kinder als kleine Vampire, Monster und andere Gruselgestalten durch die Stadt nehmen sollen. Angesichts dessen, dass die Anzahl derer, die Halloween als besonders wichtiges Fest im Jahr wahrnehmen und begehen, ständig wächst, lohnt es sich, das eigene Sortiment auf dieses Interesse auszurichten.

Sehr gut gelingt das unter anderem:

1. deiters.de
2. maskworld.com

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

Trend-Produkt: Katzenbett

Kunden würden Katzenbetten kaufen! Nein, sie würden nicht nur, die Google Trendanalyse zeigt, dass sie es wirklich machen werden. Die Unternehmen aus dem Bereich Tierbedarf sollten sich daher darauf einstellen, dass die Nachfrage nach Katzenbetten in die Höhe schnellen wird. Es lohnt sich, das eigene Sortiment darauf abzustellen und selbst die Unternehmen, die online nicht nur Tierbedarf anbieten, können das Portfolio erweitern. So können zum Beispiel auch Anbieter, die eher in Richtung Heimausstattung, Möbel und Deko-Bedarf gehen, Katzenbetten mit anbieten. Viele Hausbesitzer sind auch Tierhalter und werden sich freuen, die benötigten Produkte alle unter einem Dach zu finden.

Zwei dieser Anbieter, die sich auf den Vertrieb von Katzenbetten spezialisiert haben und darüber hinaus auch zum guten Ansprechpartner für alle anderen nötigen Produkte aus dem Tierbedarf gelten, sind:

1. zooplus.de
2. tiierisch.de

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Diese und weitere Trend-Produkte 2022 werden derzeit als echte Überraschungshits gefeiert. Ob sie sich auch als Flops erweisen, wird sich im Laufe des nächsten Jahres zeigen.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier