Treppenhausgestaltung: füers Einfamilienhaus 10 Ideen

0

Das Treppenhaus ist langweilig? Kahl und weiß und absolut unspektakulär? Sie möchten „schöner wohnen“? Mit diesen Tipps zur Treppenhausgestaltung peppen Sie es wieder auf, bringen neues Leben in die Bude. Denn häufig ist das Treppenhaus von der Haustür aus direkt einsehbar und nicht in einem abgelegenen Bereich versteckt, sodass es niemanden interessieren würde, wie es dort aussieht. Und selbst wenn es so ist, wäre es nicht schade, diesen Teil verkommen zu lassen?

Die Art der Verzierung, der Ausgestaltung ist abhängig von der Beschaffenheit und dem Material der Treppe – handelt es sich um eine Holz- oder Steintreppe? Ist sie hell oder dunkel? Leicht geschwungen, strikt gerade oder gar eine Wendeltreppe? Wenn das Vorhaben besteht, ein ganz neues Treppenhaus zu gestalten, bleiben weitere Fragen, zum Beispiel nach dem Geländer. Soll es aus Holz, Metall, Glas oder einer Kombination sein, was passt zum Stil des Hauses? Der einheitliche Stil ist besonders hervorzuheben. Sonst wirkt es unharmonisch. Mit Farbe, Tapete, Tattoos, Licht und allerlei Materialien lässt sich wunderbar ein neues Treppenhaus gestalten. Eine Ideenkiste zum Stöbern.

Ist das nicht der Hammer was man Alles aus einem schnöden Treppenhaus machen kann?

Ist das nicht der Hammer was man Alles aus einem schnöden Treppenhaus machen kann? (#01)

Mit Farbe Atmosphäre schaffen
Mögen Sie eher warme Farben, die ein wohliges Ambiente erzeugen oder frische, kühle Töne? Welche Atmosphäre soll geschaffen werden? Generell gilt:
– Kräftigen Farben sparsam einsetzen
– Einen einheitlichen und hellen Grundton verwenden. Vor allem bei engen Treppenhäusern wichtig!
– Mit wenigen verschiedenen Farben arbeiten und diese aufeinander abstimmen. So entsteht ein harmonisches Bild

Die Wandbeschaffenheit gibt unterschiedliche Möglichkeiten vor. Hat die Tapete schon ein Muster, lohnt es sich vielleicht, dieses hervorzuheben. Metallicfarben auf Strukturputz heben diesen optisch hervor. Graue Wände lassen sich prima mit weißen Wandtattoos verschönern. Glatte Wände, die mit einer dicken Farbschicht überzogen werden oder gefärbter Putz wirken besonders stilvoll. Nostalgie-Tapete ist ein Zeichen für Mut zum Wagnis und kann eine sehr passende Betonung sein. Mit der Tupftechnik gestaltet man eine einfarbige Wand in doch unterschiedlicher Farbkomposition.
Soweit zur Wandbemalung. Doch auch die Treppe an sich kann Farbe vertragen. Wer gerne einen Farbtupfer hätte, die Wand aber in Ruhe lassen möchte, der kann die senkrechten Stufenflächen verzieren. Mit Farben, verschiedenen Ornamenten oder Tapete. Denn die senkrechte Stufenfläche lässt sich tapezieren, was vielen nicht geläufig ist. So gestalten Sie ein sehr interessantes und spannendes neues Bild einer einstmals ganz normalen Treppe.

Mit einheitlichem Stil zum gewünschten Ergebnis
Eine schwere, dunkle Holztreppe mit weißen Plastikblumen im modernen Stil wirkt ebenso unpassend wie ein modernes, helles Loft ganz in grau-weiß Tönen, das ausschließlich mit Antikmöbeln ausgestattet ist. Da bietet sich Vintage-Deko doch eher an bei der altmodischen Holztreppe, kräftige Textilfarben und sogar exotische Motive können hier eine spannende Komposition hervorbringen.

In dem Loft wäre das nur bedingt einsetzbar und eher fehl am Platz. Auch das moderne Loft kann gemütlich wirken, wenn man es mit der richtigen Deko und farblich passendem Textil bereichert. In diesem Beispiel ist alles offen gehalten und passend dazu das Treppengeländer aus Glas. So vermeidet man Sichtbehinderungen und der Raum wirkt größer. Das Holz auf den Stufen schafft eine gemütliche Atmosphäre und nimmt dem kühlen Weiß die Strenge. Eine ungewöhnliche Treppenhausgestaltung für ein Loft. Es wirkt heimelig, verleugnet aber trotzdem nicht den Charakter der Industriearchitektur.

Kombination von Natur und Industrie

Treppenhausgestalltung auch hier im Privathaus eine Offenbarung

Treppenhausgestaltung auch hier im Privathaus eine Offenbarung(#02)

Hell, schlicht, modern und stilvoll. Ein Treppenhaus um mehrere Ecken wird vor allem durch ein großes Fenster und viel Lichteinfall hervorgehoben. Somit wird ganz natürlich ein Akzent auf das Treppenhaus gesetzt. Die Kombination der Holztreppe mit einem Geländer aus Glas und Metall zeigt deutlich die moderne Auslegung des Hauses. Da das Treppenhaus an sich schon gut akzentuiert ist, sollte nicht zu viel Deko verwendet werden. Pflanzen untermalen das Holz besonders gut, Fotos in passenden Rahmen zum Geländer wären ebenso eine Möglichkeit.

Etagenwechsel mit Ruhestätte verbinden

Wer es gern heimilig, warm und trotzdem modern kombinierbar ist

Wer es gern heimelig, warm und trotzdem modern mag, hier sieht man wie  kombinierbar ist (’03)

Ein einheitliches Treppenhaus über mehrere Etagen. Hier aus Holz mit einigermaßen breiten und offenen Stufen. Der Raum zwischen der einen Treppe und der nächsten kann sehr schön mit einer kleinen Sitzecke ausgefüllt werden. Eine schöne Atmosphäre, die in all der Alltagshektik auch mal zum Verweilen einlädt. Um Sturzgefahr zu verhindern, ist es ratsam, das Geländer auf dem Podest weiter fortzuführen. Die eingearbeiteten Metallstäbe weben eine schöne optische Abwechslung in die Holztreppe ein. Gerade bei hellem Holz bieten sich Bilder an der Wand als Deko an, am besten in schönen Rahmen, gerne auch als Farbkleckse.

Wieder ein tolles Beispiel wie man einen Gang heimelisch fühlen kann

Wieder ein tolles Beispiel wie man einen Gang heimelig gestalten  kann (#04)

Abgeschottete Treppenhäuser integrieren
Eine sehr schöne Variante ist das Treppenhaus, das etwas abgelegen zum Wohnraum liegt und dennoch in diesen integriert wird. In diesem Beispiel durch Fensterausschnitte, die nach oben immer kleiner werden. Auch möglich als Bullaugen-Optik oder bogenförmig.

Die entstehende Fensterbrettfläche kann gut mit passender Deko wie Kerzen, Blumen, Muscheln und so weiter ausgeschmückt werden. Der Teppich sorgt für eine besonders wohlige Atmosphäre. Er ist, ebenso wie die Wände und das Holz in hellen Tönen gehalten, um das wenige vorhandene Licht zu reflektieren. Hier wäre das Arbeiten mit Licht ein gutes Mittel zur weiteren Ausgestaltung. Zum Beispiel mit LED-Strips und -Schläuchen.

Wohnzimmer und Treppenhaus

Treppenhaus integiert in die Wohnung auch ne tolle Lösung

Treppenhaus ragt  in die Wohnung ,auch eine tolle Lösung (#05)

Wenn das Treppenhaus direkt ins Wohnzimmer hineinragt, sollte es möglichst offen gestaltet werden. Durch gläserne Geländer oder dünne Geländerstreben, die eine freie Sicht zulassen. Dennoch kann man das Treppenhaus vom Wohnraum abgrenzen, beispielsweise durch farbliche Akzentuierung. Oder man lässt es mehr oder weniger verschwinden, in dem man es gar nicht betont, wie hier mit einer komplett weißen Treppe mit weißem Geländer in einem sehr hellen Raum. Eine witzige Spielerei wäre in so einem Fall, würde man durch Beleuchtung der Treppenstufen nachts das Bild umdrehen. Das erleuchtete Treppenhaus als Akzent und der Wohnraum im Dunkeln. In beiden Beispielen überwiegt ein Farbton. Um die Szene etwas aufzulockern, wäre also in diesem Punkt etwas Abwechslung angebracht.

Treppenahusgestaltung. Stylisch, modern, ausergewöhnlich

Treppenhausgestaltung: Stylisch, modern, aussergewöhnlich (#06)

Ähnlich wie das obere Beispiel, aber in dunkler Version und offene Treppenstufen. Es wirkt ein wenig trist und kühl. Wenn das gewollt ist, kein Problem. Ansonsten könnte man unter den Treppenstufen LED-Strips anbringen, die ein warmes Licht auf die jeweils darunterliegende Stufe wirft. So würde auch die Holzmaserung stärker hervorgehoben werden.

Holz und Holz gesellt sich gern

Ich würde da wohnen wollen, ihr auch?

Ich würde da wohnen wollen, ihr auch? (#07)

Bleiben wir bei der Wohnzimmer–Treppenhaus–Kombination. Hier hebt sich das Treppenhaus durch sein dunkleres Holz hervor. Die Glaseinsätze bilden keine abschottende Wand, sondern sind sowohl Abgrenzung und Accessoire zugleich. Der breite, vorlaufende Treppenabsatz als kleiner Podest und Hinführung zur steilen Treppe. Somit wurde ein sanfter Übergang zwischen Wohnraum und Treppenhaus geschaffen. Hier würde ein Teppichläufer gut passen, um eine gemütlichere Wohnatmosphäre zu schaffen.

Treppenhaus elegant schick, vieles ist möglich

Treppenhaus elegant schick, vieles ist möglich  (#08)

Anmutende Eleganz
Ein Treppenhaus wie aus einem Märchenschloss. Der helle, polierte Stein und das kunstvoll verschnörkelte Geländer mit Holzstange regen zum Träumen an. Die um Ecken geschwungene Form betont die elegante Ausrichtung der Treppe. Das Treppenhaus an sich ist schon sehr originell, weshalb nur sehr dezent dekoriert werden sollte. Auch in diesem Fall bieten Pflanzen eine gute Möglichkeit, um der künstlich erschaffenen Szene einen natürlichen Hauch einzuflößen. Allerdings sollte hier gut überlegt sein, welche Pflanzenart passen könnte. Ebenfalls können Lichteinsätze spielerische Akzente setzen.

Wendeltreppen

Treppe platzsparend, zweckmässig und modern

Die Wendeltreppe: Platzsparend, zweckmäßig und modern (#09)

Wendeltreppen bieten wenig Platz und sind sehr eng geschnitten, weshalb Deko-Artikel keine Option sind. Vor allem ist die Wendeltreppe an sich schon ein Akzent. Allerdings kann die Treppe selbst noch hervorgehoben werden, in dem man beispielsweise die nach außen gerichtete Treppenfläche verschönert oder das Geländer hervorhebt. Ist die Treppe nicht offen wie in diesem Beispiel, sondern hat senkrechte Stufenflächen, könnten diese mit einer interessanten Tapete verziert werden.

Treppenhausgestaltung puristisch

Treppenhausgestaltung puristisch, modern   (#10)

Große Treppenhäuser
Groß, weitläufig und hell. Ein Treppenhaus mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so erscheint. Pflanzen machen eine wohnliche Atmosphäre, der Außenläufer der Treppe könnte farblich hervorgehoben werden, Wandverzierungen durch bunte Bilder oder dick umrahmte Fotos. Deko an den Fensterstreben befestigen oder die Fensterstreben lackieren. Die Treppenstufen könnten durch LED-Leisten aufgepeppt werden. Der weite Treppenbogen lässt sehr viele Opportunitäten zu. Hier kann man sich austoben!

Allgemeine Tipps und Ideen
Noch einmal zusammenfassend alle Ideen zur Treppenhausgestaltung. Suchen Sie ganz individuell Anstöße, um Ihr Treppenhaus schöner zu gestalten. Damit das Wohnen zu einem Erlebnis wird.

– Stufenbemalung oder Tapete (keck: Nostalgie-Tapete)
– Wandfarbe: Gleichmäßig oder tupfen
– Bordüren und Friesen: Große Wandflächen werden unterteilt und wirken nicht mehr so mächtig und leer.
– Gleichförmige Schablonenmuster wirken sehr edel.
– Wandtattoos: Die wieder ablösbaren Wandaufkleber haben den Vorteil, dass man das Motiv einfach austauschen kann, wenn man mal etwas Neues möchte. Kann auch an Stufen angebracht werden, da sie an allen glatten Flächen kleben!
– Handläufer hervorheben (durch Farbe, Schablonenmuster, Tattoos et cetera)
– Bilder: Bunter Rahmen, hinterleuchtet, schräge Aufhängung, Stickbilder oder große Poster
– Gemütliche Sitzecke auf Podest
– Treppenläufer: Bringen ein warmes Ambiente ins Haus.
– Lichtakzente: Helle Spots setzen Akzente im Raum, dimmbare Leuchten lassen sich der jeweiligen Stimmung anpassen, LED-Strips, Leuchten im Retro-Look, Fenster als Lichtquelle: bemalen
– Kerzen in verschiedenen Größen, Kerzenständer
– Bücherstapel oder Bücherregale
– Uhren in verschiedenen Größen und Formen aufhängen
– Geschirr an der Wand, vielleicht auch nur eine Sorte, zum Beispiel Untertassen


Bildnachweis:© Fotolia- Titelbild: hotographee.eu-#01: virtua73-#02: Photographee.eu-#03: Iriana Shiyan-#04:bluedesign-#5: 3darcastudio-#06:3darcastudio -#07:   3darcastudio-#08: Photographee.eu -#09: eugenesergeev-#10: Matthias Buehner

About Author

Klaus Müller-Stern

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave A Reply