Außengeländer für Fenster: stilvolle Absturzsicherung an modernen Gebäuden

0

Außengeländer am Fenster sind der neue Trend der deutschen Architektur. Mit dem wachsenden Wünschen von Hauseigentümern nach lichtdurchfluteten Räumen stieg auch die Zahl von großen Fenstern und Türen. Das wiederum machte Absturzsicherungen notwendig. Damit das Licht auch mit Absturzsicherung ungehindert den Raum durchdringen kann, sind filigrane Außengeländer die ideale Lösung. In Metallausführung halten sich jeder Witterung stand und sehen immer gepflegt aus. Mit einem modernen Außengeländer am Fenster lassen sich selbst im Kinderzimmer bodentiefe Fenster realisieren, ohne dass Eltern Angst vor Stürzen haben müssen.

Außengeländer am Fenster dienen nicht nur der Absturzsicherung, sie sind gestalterische Elemente und beeinflussen das Erscheinungsbild des Hauses maßgeblich. Edelstahlgeländer oder französische Balkone vor Fenstern sind heute in vielfältigen Formen erhältlich. Sie können schlicht und geometrisch, aber auch liebevoll verziert sein. Außengeländer am Fenster können genau zum jeweiligen Baustil angefertigt werden. Dank niedriger Brüstungshöhen ergeben sich viele elegante Gestaltungsmöglichkeiten.

Außengeländer am Fenster: welche Absturzsicherung für welche Fensterform?

Außengeländer für Fenster, auch französische Balkone genannt, sind universell und passen auf Holz-, Alu-, Kunststoff- und Holz-Kunststoff-Fenster. Es gibt bereits fertig konfektionierte Modelle, die nach Standardmaßen ausgewählt und montiert werden. Außengeländer können natürlich auch individuell nach Wunsch angefertigt werden. Viele Modelle werden auf dem Fensterrahmen befestigt und können in Verbindung mit Raffrollos und Jalousien eingesetzt werden. Als Absturzsicherung für niedrige Brüstungshöhen eignen sich Glasklemmsysteme, die frontal montiert werden. Die obere Kante erhält dabei einen dezenten Kantenschutz, der die Verletzungsgefahr erheblich reduziert. Diese Systeme sind bauaufsichtlich geprüft und in verschiedenen Farben erhältlich. Für bodentiefe Fenster sind Außengeländer aus Edelstahl sehr gut geeignet. Sie werden aus Rundprofilen hergestellt und ebenfalls frontal mit Winkelelementen oder Abstandhaltern auf dem Fensterrahmen befestigt. Die Montagesets passen immer zum Wandaufbau und können bei Bedarf auch thermisch entkoppelt werden. Eine Befestigung auf dem Baukörper ist ebenfalls möglich.

Glaselemente mit verdeckten und sichtbaren Befestigungsarten

Außengeländer am Fenster sind gefragte Designelemente moderner Fassaden. Absturzsicherungen, die einen freien Blick nach außen gewähren, sind besonders beliebt. Hier schaut das Auge nicht auf störende Stäbe oder Streben wie bei gängigen Geländern, sondern durch klares oder milchiges Glas. Das verwendete Sicherheitsglas muss natürlich sämtliche Prüfnormen erfüllen. Auch dies Form der Absturzsicherung kam mit entsprechender Befestigungstechnologie direkt auf dem Fensterrahmen verschraubt werden, völlig unabhängig vom Fenstermaterial. Verglasungen gibt es in vielen Designvarianten. Verdeckte Befestigungen für Aluminium- und Stahlfenster, aber auch sichtbare Befestigungen sind möglich. Die Verglasungen müssen unter stoßartiger Belastung die absturzsichernde Funktion erfüllen. Sie können sogar mit Schallschutzfunktion ausgestattet sein.

Hier einige kreative Beispiele, wie Außengeländer am Fenster gestaltet sein können:

1. Beispiel: „Außengeländer vor bodentiefen Fenstern im Zwischengeschoss“

1. Beispiel: „Außengeländer vor bodentiefen Fenstern im Zwischengeschoss“

1. Beispiel: „Außengeländer vor bodentiefen Fenstern im Zwischengeschoss“

Diese Variante begegnet uns häufig an Neubauten. Sie wirkt filigran, schlicht und sehr elegant. Viele Varianten der Absturzsicherungen aus Metall sind möglich. Wesentliches Merkmal: Sie stehen nicht oder nur sehr wenig von der Fassade ab. Es gibt also keinen wirklichen Raum (Balkon), den man durch die Tür betritt. Trotzdem wird von außen der Eindruck eines Balkons erweckt. Französische Geländer können mit oder ohne Handlauf gestattet sein, waagerechte oder senkrechte Füllstäbe haben und mit Ornamenten verziert sein. Dank der großen Auswahl lassen sie sich problemlos an die Optik vorhandener Treppengeländer oder Balkongeländer anpassen. Genauso gut können sie mit Blumenkästen geschmückt werden.

2. Beispiel: „Außengeländer für Fenster im Dachgiebel“

2. Beispiel: „Außengeländer für Fenster im Dachgiebel“

2. Beispiel: „Außengeländer für Fenster im Dachgiebel“

Auch bei dieser Variante sind unterschiedliche Höhen realisierbar. Ein Handlauf ist hierbei nicht unbedingt notwendig und ein Pfosten wird ebenfalls nicht zwingend gebraucht. Sobald eine Absturzsicherung fürs Fenster gleichzeitig auch ein Balkongeländer darstellt, bietet sich eine leicht gewölbte Ausführung an, wenn sie ein Eyecatcher am Haus sein soll. Edelstahl ist für diese Geländeform ideal, denn er trotzt Kälte, Eis, Schnee und Sonne. Auch nach vielen Jahrzehnten sieht Edelstahl immer noch gepflegt und schick aus wie am ersten Tag.

3. Beispiel: „Geschwungene Geländer an Balkonen und raumhohen Fenstern“

3. Beispiel: „Geschwungene Geländer an Balkonen und raumhohen Fenstern

3. Beispiel: „Geschwungene Geländer an Balkonen und raumhohen Fenstern

Dieses Beispiel zeigt, wie schön einheitliche Geländer an der Hausfassade aussehen. Sowohl vor den Fenstern als auch auf dem seitlichen Balkon wurde das gleiche gewölbte Außengeländer angebracht. Während vor den Fenstern kein begehbarer Raum vorhanden ist, bleibt er selbstverständlich das kennzeichnende Merkmal des Balkons. Die geschwungene Form passt sehr gut zur Architektur des Hauses, die ältere vorhandene Elemente geschickt mit modernen kombiniert. Indem der Architekt bei der Neugestaltung wesentliche Stilelemente des Gebäudes berücksichtigt hat, entstand ein harmonischer Gesamteindruck, an dem nichts störend wirkt.

4. Beispiel: „Verzierte Absturzsicherung vor dem Fenster“

4. Beispiel: „Verzierte Absturzsicherung vor dem Fenster“

4. Beispiel: „Verzierte Absturzsicherung vor dem Fenster“

Geschmiedete Geländer sind eine der repräsentativsten Formen der Absturzsicherung. Die kunstvollen Geländer sind hier das Aushängeschild eines Hauses und verleihen auch dem Firmensitz Charakter. Hier ist gut erkennbar, wie schön filigrane Metallelemente zu einer klassischen Hausfassade passen. Die kunstvoll verzierten Schmiedearbeiten, deren Herstellung aufwändiger ist als von verzinkten Edelstahlgeländern, können auch an raumhohen Fenstern passend zu vorhandenen, geschmiedeten Brüstungen und Balkongeländern hergestellt werden.

Zweckmäßig, exklusiv, klassisch oder zeitlos, Metallgeländer an Balkonen oder Treppen bestimmen den Gesamteindruck eines Hauses mit, während Lösungen aus Sicherheitsglas optisch in den Hintergrund treten. Auch ganze Glasfassaden benötigen Absturzsicherungen, die in Metall besonders elegant wirken. Das widerstandsfähige Material lässt quasi unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten zu. Auch feine architektonische Details einer Fassadengestaltung können mit Metallgeländern nachvollzogen werden. Viele Hersteller bieten maßgefertigte Komplettlösungen für alle Türen und Fenster eines Gebäudes an, sodass fast jeder Wohnwunsch realisiert werden kann.


Bildnachweis: © Fotolia #1 Lars Zahner, #2 + #3 Kara, #4 + Titelbild Tiberius Gracchus

About Author

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply