Kredit trotz Schufa: So hacken Sie den Schufa-Score

0

Ein negativer Eintrag ziert schnell das eigene Register in einer Auskunftei. Vor allem die Schufa speichert zahlreiche Daten zum Zahlungsverhalten und zu Krediten. Ist ein Kredit trotz Schufa möglich?

Kredit trotz Schufa: Banken holen Auskünfte ein

Person A möchte ein Haus bauen, die Unterlagen vom Architekten liegen vor. Rund 250.000 Euro sollen die eigenen vier Wände kosten. Aber ist der Kredit trotz Schufa möglich? A weiß nämlich, dass in der Vergangenheit einige Mahnungen in Haus getrudelt sind, doch die sind längst Geschichte. Mit dem neuen Job ist es theoretisch kein Problem, Raten von bis zu 1.200 Euro pro Monat zu zahlen.

Die Bank sieht das aber anders, denn sie schaut in den Schufa-Score, der besagt, dass das künftige Zahlungsverhalten von A nicht vielversprechend aussieht und er das Geld wohl nicht haben wird, um das Darlehen zu tilgen. Ein Kredit sollte demnach verweigert werden. Aus der Traum vom eigenen Haus?

Es gibt kein Gesetz, das den Banken in Deutschland vorschreibt, immer erst den Schufa-Score zu erfragen, ehe ein Kredit vergeben wird. Es ist jedoch allgemein üblich, dass sich die Banken darüber absichern und ein Kredit trotz Schufa fast unmöglich ist. Verständlich, immerhin verleihen sie sehr viel Geld, das sie nebst Zinsen in der vereinbarten Laufzeit wiederbekommen wollen.

Bekannte Bankkunden, die sich in der Vergangenheit stets als zuverlässig erwiesen haben, bekommen teilweise das Angebot für einen kleinen Kredit vielleicht auch ohne Informationen von der Schufa. Auch ein Kleinkredit von bis zu 1000 Euro wird von vielen Banken vergeben, wenn ein entsprechend regelmäßiges Einkommen nachweisbar und die Laufzeit kurz genug angelegt ist. Es gilt eine Bank ausfindig zu machen bei der man einen Kredit ohne Schufa in Anspruch nehmen kann.

Es gibt kein Gesetz, das den Banken in Deutschland vorschreibt, immer erst den Schufa-Score zu erfragen, ehe ein Kredit vergeben wird.  ( Foto:  shutterstock_garagestock )

Es gibt kein Gesetz, das den Banken in Deutschland vorschreibt, immer erst den Schufa-Score zu erfragen, ehe ein Kredit vergeben wird. ( Foto: shutterstock_garagestock )

Doch eine Immobilie wird so kaum zu finanzieren sein! Für immer mehr Häuslebauer steht damit der Immobilientraum auf dem Spiel, denn nicht alle Schufa-Informationen sind wirklich richtig. Auch hier schleichen sich Fehler ein oder es werden frühere Verfehlungen nicht gestrichen.

Die Folge: Ein Kredit trotz Schufa ist nicht möglich, auch wenn sich die Umstände längst geändert haben. Glück kann noch derjenige haben, der im Rahmen einer früheren Kreditvergabe schon einmal eine Schufa-Abfrage durchführen ließ bzw. bei dem die Bank diese Abfrage vorgenommen hat.

Ein positives Ergebnis vorausgesetzt, könnte sich daraus ergeben, dass von einer erneuten Abfrage Abstand genommen wird. Eine Garantie gibt es dafür aber nicht und wer einen Kredit trotz Schufa haben möchte und darauf spekuliert, keiner erneuten Abfrage zu unterliegen, begibt sich in ein Glücksspiel.

Allerdings gibt es auch ein Beispiel, wie man einen Kredit ohne Schufa in Anspruch nehmen kann: Der Schweizer Kredit kann die Lösung sein!

Video: Was ist ein guter Score bei der Schufa?

Kredit trotz Schufa: Der Schweizer Kredit als Rettung in der Not?

First-finanz.ch ist ein Beispiel für eine Bank, die den sogenannten Schweizer Kredit trotz Schufa vergibt. Es wird eine Prüfung der Bonität vorgenommen, jedoch wird dazu keine Auskunftei befragt. Die Bank hat ihren Sitz entgegen ihrem Namen auch nicht in der Schweiz, sondern in Manchester in Großbritannien.

First-finanz.ch ist hier auch nur als Beispiel zu verstehen, denn die geforderten Voraussetzungen ähneln sich bei allen Banken, die einen Schweizer Kredit vergeben:

  • Antragsteller muss für den Kredit trotz Schufa volljährig sein
  • fester Wohnsitz muss in Deutschland sein
  • Konto muss bei einer deutschen Bank vorhanden sein
  • regelmäßiges Einkommen ist vorhanden
  • Sicherheiten (z. B. Kapitallebensversicherung) für den Kredit trotz Schufa sind vorhanden

Auch wenn es verlockend klingt, einen Kredit trotz Schufa und damit das nötige Geld zu erhalten, so lassen sich die Banken das erhöhte Risiko doch gut bezahlen. Bei unserem Beispiel liegen die derzeitigen Zinsen bei 15,69 Prozent, dazu fallen noch einmal Gebühren von 5,8 Prozent der Darlehenssumme an. Bei Aufnahme eines Darlehens über 25.000 Schweizer Franken müssen somit mehr als 30.000 Schweizer Franken zurückgezahlt werden!

Die Laufzeit für ein solches Darlehen kann sich zwischen 12 und 140 Monaten bewegen, wobei ein echter Schweizer Kredit trotz Schufa in der Regel auf bis maximal 40 Monate Laufzeit ausgedehnt werden kann. Häufig werden bei einem Angebot zum Kredit trotz Schufa sogar nur 36 Monate als maximale Laufzeit angegeben.

Ein negativer Eintrag ziert schnell das eigene Register in einer Auskunftei. Vor allem die Schufa speichert zahlreiche Daten zum Zahlungsverhalten und zu Krediten.  (Foto: shutterstock_wavebreakmedia)

Ein negativer Eintrag ziert schnell das eigene Register in einer Auskunftei. Vor allem die Schufa speichert zahlreiche Daten zum Zahlungsverhalten und zu Krediten. (Foto: shutterstock_wavebreakmedia)

Das ist der Schufa-Score

Meist wird davon ausgegangen, dass es sich bei einem Schufa-Score um einen festen Wert handelt, der hieb- und stichfest belegt, wie kreditwürdig eine Person ist. Wie aber erfolgt die genaue Berechnung der Score-Werte und sind es wirkliche Werte, die miteinander verglichen werden können? Informationen darüber gibt die Schufa nicht heraus und es ist ihr auch nicht gesetzlich vorgeschrieben, derartige Auskünfte zu erteilen.

Die Schufa muss die Gewichtung der einzelnen Kriterien ebenso wenig offenlegen wie einen Vergleich mit anderen Personen mit einem ähnlichen Status. Der Gesetzgeber stellt sich dabei auf die Seite der Schufa, wie mehrere Gerichtsverfahren schon zeigen konnten. Das wiederum bringt ihr noch mehr Kritik vonseiten der Verbraucher ein, die eine intransparente Berechnung, eine mangelnde Offenlegung und das angebliche Geklüngel der Aktionäre unterstellen. Die Politik bezieht keinerlei Stellung und der Verbraucher steht praktisch allein da.

Dennoch lassen sich gewisse Informationen bei genauer Recherche gewinnen und diese befassen sich unter anderm mit dem Scoring, auf dem die Beurteilung der Bonität eines Kreditantragstellers beruht. Das Scoring ist ein automatisiertes Verfahren, an dem sich Versicherer und Kreditinstitute, Autovermieter und Telekommunikationsunternehmen, Versandhäuser und weitere Firmen beteiligen.

Es werden bestimmte Daten des Kunden verwendet:

  1. Beruf
  2. Familienstand
  3. Anzahl der Kinder
  4. Geschlecht
  5. Art und Menge der Kreditkarten
  6. Wohngegend
  7. Häufigkeit der Umzüge
  8. unbezahlte Rechnungen
  9. laufende und abgeschlossene Kredite

Anhand dieser und weiterer Kriterien wird nach bestimmter (und geheimer) Gewichtung ein Scoring-Wert festgelegt. Ein hoher Wert besagt, dass mit dem betreffenden Menschen ein Vertrag geschlossen werden kann. Ein niedriger Wert hingegen drückt ein hohes Risiko für Zahlungsausfälle aus. Ein Vertrag bzw. ein Darlehen wird dieser Person verweigert oder es werden horrende Zinsen verlangt. Hinweis: Teilweise liegen mehrere Scoring-Werte pro Person vor, weil die Werte je nach Branche errechnet werden. Ob der Kredit trotz Schufa möglich ist, steht allerdings weiterhin in den Sternen.

Video: Die größten Geheimnisse der Schufa | Galileo | ProSieben

Schufa-Auskunft selbst beantragen

Um zu erfahren, wie es um die eigene Schufa-Bewertung steht, ist das Ausholen einer Auskunft nötig. Diese ist allein per Internet nicht möglich! Die Auskunft selbst wird über die Seite www.meineschufa.de eingeholt bzw. angefordert.

Dort gibt es ein Formular, das wie folgt zu finden ist (kostenlose Version ist schwieriger zu finden als die kostenpflichtige, daher hier die Wegerklärung):

  1. Rufen Sie die Startseite www.meineschufa.de auf.
  2. In der oberen Navigation „Auskünfte“ anklicken.
  3. Auf Übersichtsseite nach unten scrollen bis zum Thema „Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz“, auf Link „Mehr Infos und Bestellung“ klicken.
  4. Auf nächster Übersichtsseite „Jetzt bestellen“ anklicken und hierbei darauf achten, dass „kostenlose Selbstauskunft nach § 34 BDSG“ gewählt wurde.
  5. Formular in der gewünschten Landessprache (siehe Flagge) öffnen.

Nun müssen Sie das Formular nur noch ausfüllen und abschicken. Alternativ steht das Formular auch bei der Verbraucherzentrale zum Download bereit. Hier finden Sie das Musterschreiben der Verbraucherzentrale!

Wichtig: Sie haben ein Recht darauf, diese Selbstauskunft zu bekommen und das einmal im Jahr.

Möchten Sie sie öfter als alle zwölf Monate erhalten bzw. beantragen, müssen Sie jedoch die kostenpflichtige Variante wählen. Im besten Fall kann Ihnen aber auch Ihr Bankberater sagen, wie es um Ihre Bonität steht. Ebenfalls zu berücksichtigen ist, dass Sie das Recht darauf haben, falsche Einträge ändern zu lassen.

Die Schufa hat dafür das Angebot einer Service-Hotline sowie die Zusage, dass Änderungen in der Regel binnen 48 Stunden umgesetzt werden. Sie erhalten dann eine Kopie des neuen Eintrags.

About Author

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply