Was kosten 1000 Liter Wasser?

0

„Was kosten 1.000 Liter Wasser?“ hat ein Leser in seiner Mail an unsere Redaktion gefragt. Wir sind der Frage nachgegangen. Das Ergebnis unserer Recherche zeigt: die Preise für 1.000 Liter Trinkwasser fallen von Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich aus. Sie liegen zwischen 1,65 Euro in München und 2,86 Euro in Stuttgart. Doch eines haben (fast) alle Wasserpreise gemeinsam: sie steigen regelmäßig an.

Was kosten 1.000 Liter Wasser in…

Wir haben die Gebührenordnungen einiger deutscher Städte eingesehen und die Gebührensätze der Kommunen ermittelt. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie sowohl den Preis für 1.000 Liter Trinkwasser als auch die Abwassergebühr für 1.000 Liter.

Was kosten 1.000 Liter Wasser?
Stadt Preis für 1.000 Liter Wasser (brutto) Schmutzwassergebühr für 1.000 Liter Abwasser
Augsburg 1,890 € 1,420 €
Berlin 1,813 € 2,210 €
Borken 2,470 € 2,300 €
Düsseldorf 1,895 € 1,520 €
Flensburg 1,720 € 2,330 €
Fulda 1,900 € 2,150 €
Hamburg 1,920 € 2,140 €
Mainz 1,780 € 1,400 €
Mettmann 1,951 € 2,990 €
München 1,650 € 1,560 €
Stuttgart 2,863 € 1,690 €
Wiesbaden 2,090 € 2,320 €
Wuppertal 1,883 € 2,960 €
Würzburg 2,180 € 1,790 €
Quelle: Angaben der jeweiligen Versorger

Wie setzt sich der Preis für 1.000 Liter Wasser zusammen?

Die Städte erheben für unser Wasser mehrere Gebühren, der Preis für das Trinkwasser ist nur eine davon. Hinzu kommen Entgelte für Abwasser und
für den Wasserzähler. Bei letzterem richtet sich die Gebühr nach dessen Größe.

Der Arbeitspreis: Was kosten 1.000 Liter Trinkwasser?

Für 1 Liter Leitungswasser bezahlen die Deutschen im Mittel etwa 0,2 Cent. Die Flasche Mineralwasser im Supermarkt liegt da preislich deutlich drüber. Sie kostet zwischen 0,15 und 0,52 Euro pro Liter. Wieviel Wasser bekommt man also für einen Euro? Immerhin etwa 500 Liter Trinkwasser aus der Leitung erhält man für den einen Euro. Im Supermarkt sind es nur zwei bis sechs Flaschen Mineralwasser.

Doch der Preis des Leitungswassers ist von Land zu Land verschieden. International gesehen ist deutsches Leitungswasser gleichwohl teuer. Zum Vergleich: In den USA kostet der Liter nur 0,05 Cent und liegt damit um rund 75 Prozent unter dem deutschen Preis.

Schmutzwasser: Was kosten 1.000 Liter Abwasser?

Die Gebühren und Entgelte für Abwasser werden in Deutschland gesplittet. So wird für 1.000 Liter bereitgestelltes Trinkwasser auch ein Entgelt für dessen Einleitung in das Abwassernetz erhoben. Für Wasser aus Niederschlägen wird ebenfalls ein Entgelt erhoben. Doch dazu weiter unten mehr.

Der „Preis“ für 1.000 Liter Schmutzwasser variiert von Stadt zu Stadt. Er liegt gemäß der obigen Tabelle bei 1,40 Euro (Mainz) bis knapp 3 Euro (Wuppertal). Bitte beachten Sie, dass wir in der Tabelle die Preise für ausgewählte Städte aufzeigen.

Genau genommen liegt der Preis des Wassers also nicht bei dem oft für sich genannten Preis für das Trinkwasser. Da man das Entgelt für das Abwasser zahlen muss, sollte man den Preis dafür auf den Preis des Trinkwassers aufschlagen, um den Wasserpreis zu erhalten.

Regenwasser: Welcher Preis gilt pro Quadratmeter?

Beim Regenwasser oder auch Niederschlagswasser wird die Gebühr nicht nach der Menge des Regenwassers berechnet. Die Gebühr wird pro Quadratmeter Fläche erhoben. Zur Fläche zählt die befestigte Fläche und die wasserundurchlässige (versiegelte) Fläche der Grundstücke. Wasserundurchlässige Flächen sind beispielsweise Parkplätze auf Gewerbegrundstücken.

Die Niederschlagswassergebühr liegt in aller Regel zwischen 0,65 Euro und 2,00 Euro pro Quadratmeter Fläche. Bei einem typischen Einfamilienhaus berechnen die Kommunen in Deutschland im Schnitt 140 bis 210 Euro Niederschlagsgebühr jährlich. Bei Privathaushalten errechnet sich die Gebühr anders. Hier fließen meist die bebaute Grundstücksfläche, die Größe des Dachs und der wasserundurchlässigen Beläge ein.

Wieviel kosten 1.000 Liter Wasser in USA?

Das Wasser in Deutschland belegt im internationalen Ranking der teuersten Wasser den unrühmlichen Platz drei. Das günstigste Wasser haben China und Indien. Dort kosten 1.000 Liter Wasser (Preis für Trinkwasser und Abwasser) nur 39 Cent bzw. 12 Cent.

Was kosten 1.000 Liter Wasser weltweit?
Land Preis pro 1.000 Liter Wasser
Dänemark 7,64 €
Australien 5,00 €
Deutschland 4,63 €
Frankreich 3,94 €
Großbritannien 3,69 €
Tschechische Republik 3,14 €
Kanada 2,71 €
Polen 2,69 €
USA 2,57 €
Japan 2,21 €
Portugal 1,96 €
Türkei 1,85 €
Spanien 1,84 €
Italien 1,56 €
Russland 0,86 €
Südkorea 0,65 €
Mexiko 0,59 €
China 0,39 €
Indien 0,12 €
Quelle: Statista, Jahr 2011

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier