Singleküche: 5+1 Must-Have-Küchen für Solo-Köche

0

Was muss die Singleküche bieten? Hinreichend kulinarische Tanzfläche für den Solo-Koch? Soll es eine klassische Einbauküche sein oder lieber eine Küche für Individualisten mit exquisiten Unikaten? Wir haben 11 absolut abgefahrene Singleküchen für euch gescoutet und die geben wir euch jetzt und hier.

1. Must-Have-Singleküche: Hochglanzküche in weiß

Die Must-Have-Singleküche ist eine weiße Hochglanz-Küche.

Die Must-Have-Singleküche ist eine weiße Hochglanz-Küche.

Die glänzende Oberfläche dieser Singleküche strahlt edel und lässt den guten Geschmack ihres Käufers erkennen. Beim gemeinsamen Kochen mit Freunden wird sie sich ebenso bewähren wie beim Bekochen der umschwärmten Beauty-Queen mit einem kleinen Drei-Gänge-Menü. Die beiden Blumenvasen täuschen darüber hinweg: auf der Kochinsel kann gearbeitet werden. Viel Arbeitsfläche ist auf der Küchenplatte der Kochinsel zu haben. Der Meisterkoch kann sich hier ausbreiten und erlesene Zutaten kunstvoll zu einem Schmaus für Auge und Gaumen verarbeiten.

In der rückwärtigen Wand sind Backofen und Mikrowelle eingelassen. Der starke Dunstabzug an der Decke hindert die Düfte der Kochkunst am Entweichen in den Wohnbereich – denn die Küche ist offen und in den Wohnbereich integriert. Die violette Einfassung der Singleküche drückt Geschmack des Besitzers ebenso aus wie seine Emotionalität. Gleichzeitig grenzt der Farbstreifen die Küche gegen den übrigen Hausbereich ab, weist ihr den ihr gebührenden Raum zu.

2. BestOf Singleküche: Edelstahl und weisser Hochglanz im Industrial-Look

Diese Singleküche besticht durch das Spannungsfeld zwischen dem  Schwarz des Tresens, den weissen Hochglanz-Einbauschränken, dem  ungezähmt rauhen Estrich und den Elementen aus Edelstahl.

Diese Singleküche besticht durch das Spannungsfeld zwischen dem Schwarz des Tresens, den weissen Hochglanz-Einbauschränken, dem ungezähmt rauhen Estrich und den Elementen aus Edelstahl.

Wer geglaubt hat, dass eine Singleküche immer nur ein Paradies aus Farbharmonien für Gastgeber und Gäste sein muss, der irrt.
Diese Küche stellt dieses Prinzip auf den Kopf. Alles Mobiliar zieht sich auf die Position des Understatements zurück. Schwarz, Weiß, Grau beherrschen die Szene. Einzig der Hochglanz der Einbauschränke drängt in der Vordergrund, jedoch nur, um eine zeitlose Eleganz und Noblesse auszustrahlen. Gleich darauf verweist er die Aufmerksamkeit der Betrachter wieder auf die Elaborate des kunstvollen Kochs und Meisters, der in dieser optisch rudimentären Umgebung seine kulinarischen Kunstwerke zelebriert. Einzig akzeptierter Akzent: die beiden Hocker in Mauve im Vordergrund. Man beachte die edle in die Beton-Wand eingelassene Uhr im Hintergrund.

3. Singleküche für außergewöhnliche Singles: nordische Küche in weissem Holz, türkisfarbener Akzent durch den Retro-Kühlschrank

Die nordische Küche mit den typischen weißen Holz-Bohlen und weißen Küchenmöbeln bringt Gemütlichkeit in die Single-Wohnung. Aber Vorsicht: der türkisfarbene Retro-Kühlschrank gibt der Singleküche einen frischen Touch, der wach macht.

Die nordische Küche mit den typischen weißen Holz-Bohlen und weißen Küchenmöbeln bringt Gemütlichkeit in die Single-Wohnung. Aber Vorsicht: der türkisfarbene Retro-Kühlschrank gibt der Singleküche einen frischen Touch, der wach macht.

Eine Singleküche strahlt nicht immer nur Status aus. Manchmal hat es auch der Single gerne gemütlich, gerade, wenn Freunde zu Besuch kommen. Der nordische Stil mit seinem weißen Holz, das ähnlich dem Landhausstil am Boden als Holzdielen oder auch in den Möbeln in Erscheinung tritt, lädt zum Verweilen ein. Frische Farben bestimmen bei dieser Singleküche das Bild. Saftiges Grün und Gelb auf dem Tisch, Pflanzen am Fenster, Türkis am Retro-Kühlschrank, die farbenfrohen Kissen auf der Sitzbank – sie sind die dem Weiß aufoktroyierten Akzente, die der Singleküche eine über die reine Gemütlichkeit hinausgehende Lebendigkeit einhauchen: aber lasst euch nicht vom vordergründig schlichten Eindruck und von den Retro-Elementen täuschen. Diese Singleküche lässt keine Errungenschaft der modernen Kochtechnik vermissen. Alles wird jedoch kaschiert und in die Küche fast unsichtbar integriert. Wer kann da schon Nein sagen…

4. Idee für eine stylische Singleküche: weiße Hochglanzküche mit viel natürlichem Holz

Wie durchbricht man sanft und dennoch nachhaltig die gediegene Ausstrahlung einer weissen Hochglanzküche in einem Landsitz? Mit Pastelltönen, denen man ein wenig zusätzliche Energie einhaucht. In diesem Fall: weiches Zitronengelb und ertüchtigtes Altrosa. Der helle Parkettboden lächelt und macht gute Miene zu diesem Spiel.

Wie durchbricht man sanft und dennoch nachhaltig die gediegene Ausstrahlung einer weissen Hochglanzküche in einem Landsitz? Mit Pastelltönen, denen man ein wenig zusätzliche Energie einhaucht. In diesem Fall: weiches Zitronengelb und ertüchtigtes Altrosa. Der helle Parkettboden lächelt und macht gute Miene zu diesem Spiel.

Wo sonst könnte eine weiße Hochglanzküche sich mit ihrer kühlen Moderne zum unumschränkten Herrscher über Althergebrachtes aufspielen, als in einem altehrwürdigen Landsitz? Sanft und dennoch machtvoll krallt sie sich mit ihren feingliedrigen Fingern in dem alten Gemäuer fest, das eine erfrischende Verjüngung durch den ihm innewohnenden Single erfahren hat. Der Single hat aber schon gespürt, dass er der Hochglanzküche nicht unkontrolliert die Herrschaft über das Landhaus überlassen kann. Mit kräftigen Farbakzenten gebietet er (oder ist es eine Sie?) dem Hochglänzenden Weiss Einhalt.

Der Parkettboden ist geduldig und bäumt sich nicht auf. Zu vieles hat er schon kommen und gehen sehen. Aber die Gummistiefel in ihrem Altrosa, das eigentlich fast in ein recht kräftiges Himbeer-Rosa überzugehen gewillt ist, werfen sich mit aller Gewalt der Singleküche entgegen. BLICK-MICH-AN rufen sie dem Gast in der Küche entgegen. Auch die Barhocker in einem Zitronengelb, das so kräftig und dennoch sacht und zurückhaltend selten nur zu sehen ist, beteiligen sich am Kampf um die Aufmerksamkeit des Auges. Wer sich von diesem Kampf losreißen kann, lässt sein Auge hinausgleiten in das saftige Grün des endlosen Gartens, der zum Lustwandeln einlädt.

5. Singleküche für Singles mit einem Hang zu starken Farben

Klare Farben mit starken Kontrasten kennzeichnen diese Singleküche. Während oftmals Farbharmonien erwünscht sind, besteht diese Küche auf klaren Flächen mit vielfach strengen Farbtönen: Pink, Weiß, Schwarz. Keine weiteren Akzentfarben. "Du sollst keine anderen Götter neben mir haben!"

Klare Farben mit starken Kontrasten kennzeichnen diese Singleküche. Während oftmals Farbharmonien erwünscht sind, besteht diese Küche auf klaren Flächen mit vielfach strengen Farbtönen: Pink, Weiß, Schwarz. Keine weiteren Akzentfarben. „Du sollst keine anderen Götter neben mir haben!“

Wir wissen, dass Rot eine Farbe ist, die man auf Dauer nur in Maßen genießen kann. Wie aber ist es mit einem Pink, das fast in ein Mauve überzugehen droht? Kann man eine Wand in diesem Farbton hinter einer weißen Küchenzeile auf Dauer noch genießen – oder geht der Genuss irgendwann in eine Duldung über? Nur für Singles mit einer starken Persönlichkeit können wir daher unseren fünften Vorschlag für eine Singleküche empfehlen.

Die Einbauküche – eigentlich sind es ja freistehende Elemente einer Einbauküche, welche man in der großzügigen Singleküche platziert hat – bietet alles, was des Single-Kochs Herz begehrt. Geräumige Kochinsel mit hinreichend Hightech, eine ausladende Arbeitsplatte für die Zubereitung von vielerlei Gemüse- und Fleischgerichten. Ihre Besonderheit erfährt diese Singleküche durch das sie umspielende Farbenleben. Fast unmerklich haben sich Elemente aus Edelstahl zwischen das Hochglanz-Weiss und die altrosafarbenen Wände geschlichen. Die reichlich vorhandenen Unterschränke bieten reichlich Platz für Gerätschaften und Vorräte an edlen Zutaten. Die beiden schwarzen Hocker bieten nicht nur dem Gast Ruhe und Einkehr. Auch das unermüdlichste Auge mag sich dort festklammern und verweilen.

6. Singleküche: für Skandinavien-Fans – oder Jugend-Erinnerungen an die erste Küche von IKEA

Wir Deutschen haben schon einen ausgeprägten Hang zum nordischen Stil und zum Landhausstil. Was ist beiden gemein? Sie strahlen eine angenehme Ruhe und Beschaulichkeit aus. Diese Singleküche kann das auch. Selbst die freche-frischen-Farbakzente an Tisch und Fenster können  nicht darüber hinwegtäuschen.

Wir Deutschen haben schon einen ausgeprägten Hang zum nordischen Stil und zum Landhausstil. Was ist beiden gemein? Sie strahlen eine angenehme Ruhe und Beschaulichkeit aus. Diese Singleküche kann das auch. Selbst die freche-frischen-Farbakzente an Tisch und Fenster können nicht darüber hinwegtäuschen.

Was doch ein paar wenige Sonnenstrahlen ausmachen, die mit gleißendem Licht auf die zartgrünen Blätter der Pflanzen am Fenster und auf die herrlich gelbe Tischdecke auf dem Tisch in der Mitte der Singleküche fallen. Man spürt förmlich die Energie, die sie hereinbringen. Wer möchte da nicht die knusprig-frischen Brötchen auspacken und mit dem Frühstück beginnen? So muss das Single-Leben sein. Den Tag in vollen Zügen genießen – hier in dieser wundervollen weißen Küche beginnend, die so herrlich zum Frühstück einlädt.

Die Küchengerätschaften hängen ein säuberlich hinter der Spüle an der Wand. Hier lebt man aufgeräumt – und ein wenig Grün hat es auch bis an die Wand geschafft und sich in einem kleinen Blumentopf verschanzt. Der Tisch bietet Platz für ein Frühstück zu dritt oder zu viert, wie man sehen kann. Viel Licht in dieser Küche macht den Aufenthalt angenehm. Man riecht förmlich den Kaffeeduft und hört im Hintergrund das Radio einen Ohrwurm nach dem anderen von sich geben.


Bildnachweis: © Fotolia – #1 + #2 + #3 + #4 + #5 + Titelbild 2mmedia, #6 Robert Kneschke

About Author

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply