Lochbleche für Balkongeländer

Lochbleche für Balkongeländer

In Architektur, Bauen, News

Gelochte Lochbleche finden sich nicht nur in der Industrie, sondern auch in der Architektur. Sie helfen dabei, einen Sichtschutz für Bürogebäude zu errichten, Fassaden individuell zu gestalten und Geländer mit einem außergewöhnlichen Design zu versehen. Dabei bietet das Lochblech als Balkongeländer nicht nur einen physischen Schutz, sondern offeriert zudem eine optische Sicherheit. Im Gegensatz zu Glas sind die Lochmusterbleche nur bedingt zu durchblicken und bieten damit Halt.

Gelochte Bleche verzichten auf modische Trends

Wie andere gestalterische Elemente in der Architektur sollten auch Geländer nicht zeitgebunden sein. Sie richten sich im besten Fall nicht nach modischen Trends und sind damit auch nach vielen Jahren noch modern. Gerade für Verarbeitungen aus Metall gilt, dass diese zwar nüchtern und kühl wirken können, dafür aber zeitlos und flexibel sind. Sie passen sich unterschiedlichen Geschmäckern durch einfache Änderungen an. Modische Stile spielen für Lochbleche keine Rolle, gleichzeitig sind sie langlebig und robust. Sie bieten in der Fassadengestaltung eine klare Formensprache und sind als Balkongeländer zu einem Stilmittel geworden, dessen sich die Architektur gern bedient. Ein Vorteil sind die statischen Eigenschaften, denn die Konstruktionen aus Edelstahl oder Aluminium für den Balkon bieten ein geringes Eigengewicht. Schlanke Konstruktionen sind hier ebenso möglich wie wuchtige Darstellungen oder sogar eingearbeitete Bilder. Bei der Betrachtung macht es dann die Entfernung, welche das Balkongeländer als Stilmittel wirken lässt.

Die Fertigungstoleranzen sind bei Balkongeländern und Geländerfüllungen sehr gering. Außerdem ist die Fertigung hochqualitativ möglich und gewährleistet so nahezu gratfreie Stanzungen. Nachbearbeitungen der fertigen Bleche entfallen somit fast gänzlich. Die RMIG ist in der Lage, Bleche verschiedener Stärke mit dem gewünschten Muster zu versehen. So kann sich eine Geländerfüllung nahtlos in die Gestaltung des gesamten Hauses einpassen oder das Muster bzw. Motiv der Blechfassade auch ins Innere des Gebäudes tragen. Der Vorteil ist hier, dass durch die Lochungen Licht fällt und die Treppen und Balkonkonstruktionen nicht zu lichtfreien Räumen werden, die wiederum künstlich eine Beleuchtung erfahren müssen.

Neue Möglichkeiten dank RMIG

Die RMIG GmbH hat ihre „City Emotion“-Linie entwickelt und präsentiert in ihrem Rahmen interessante Designs für Balkonideen aller Art. Neue Ideen werden hier Stück für Stück umgesetzt und die Geländerkonstruktionen, die an solche Balkone angebracht werden, können ganze Geschichten durch die Darstellung von Bildern erzählen. Möglich wird dies durch die Lochmusterung, welche in verschiedenen Größen und Formen eingestanzt werden kann.

Inzwischen zählen Lochmusterbleche zu den beliebtesten und praktischsten Gestaltungsarten für Balkone. Wichtig ist, dass das gewählte Lochblech nicht nur den Geschmack des Hausbesitzers trifft, sondern sich perfekt in die Straßenansicht und die Ansicht der Fassade einpasst. Gewählt werden kann zwischen Standardstanzungen mit einer geometrischen Anordnung der Löcher oder der Quadrate. In den meisten Fällen überschreiten die Löcher die Marke von zwanzig Millimetern nicht. Möglich ist auch die individuelle Fertigung, bei der Dreiecksformen, Rhomben oder diagonale Streifen in das Blech gebracht werden. Solche Lochbleche eignen sich zur Darstellung geometrischer Figuren und zwingen das Auge des Betrachters zum „Umspringen“. Die zweite Perspektive nach den gelochten Flächen sind die nicht ausgestanzten Bereiche. Dieser Effekt dürfte den meisten Menschen durch Darstellungen bekannt sein, bei denen entweder ein Gegenstand oder zwei Gesichter gefunden werden können.
Kreative Ideen werden bei der Fertigung der Lochbleche bei der RMIG GmbH berücksichtigt und durch den hauseigenen Werkzeugbau ermöglicht.

Rund, quadratisch und …?

Gelochte Lochbleche müssen nicht zwingend nur rund oder quadratisch ausgestanzt werden. Die eingesetzten Werkstoffe erlauben es, auch kreativere Ideen umzusetzen. In den meisten Fällen werden Bleche eingesetzt, die eine Stärke von drei Millimetern aufweisen. Bleche aus Edelstahl hingegen müssen nur rund zwei Millimeter stark sein. Diese Stärken erlauben es, dass die Bleche auch dann noch stabil sind, wenn sie durch kreative Lochbilder durchbrochen werden. So können runde und eckige Lochungen miteinander kombiniert werden oder dürfen auch komplett andere Profile bei der Ausstanzung ergeben. Der kreativen Freiheit sind hier kaum Grenzen gesetzt, soweit das Material es erlaubt. Die RMIG GmbH ist auch in der Lage, Kreuzformen, Netze oder verschiedene Rechteckformen auszustanzen und damit individuelle Geländerkonstruktionen zu fertigen. Selbst Figuren, die gegenseitig versetzt oder sich gegenübersitzen, können eingebracht werden und erzeugen eine überaus spannende Optik. So entstehen Geländer, die eine eigene Geschichte erzählen können. Die Lochbilder sind einzigartig und es werden seitens des Architekten sowie des Herstellers die Ideen des Bauherrn berücksichtigt. Voraussetzung ist dabei aber immer, dass das Material dies zulässt.

Verkleidungen aus Aluminium sind dabei am kostengünstigsten umzusetzen, im mittleren Preisbereich finden sich Konstruktionen aus verzinktem Stahl. Wer es edel und langlebig mag, setzt auf Edelstahl, dieser ist allerdings auch am teuersten. Doch nicht nur das Material, sondern auch die verwendete Stärke des Blechs ist ausschlaggebend für die letztendlichen Kosten, die auf den Bauherrn und Auftraggeber zukommen. Je mehr Ausstanzungen auf dem Blech vorgenommen werden müssen, desto dicker sollte das Blech sein. Zu dünne Bleche bieten nicht die nötige Haltbarkeit und schränken die spätere Optik mitunter stark ein.

Geländerverkleidungen: individuell und zeitlos

Lochbleche als Geländerverkleidungen

Lochbleche als Geländerverkleidungen

Geländerverkleidungen können als Sichtschutz benutzt werden. Sie bieten den Vorteil, dass sie eine optische Hürde und damit einen physischen Schutz schaffen und dennoch das Licht ins Gebäude lassen. Im Gegensatz zu Verkleidungen aus Glas sind die verwendeten Lochmusterbleche auch optisch sicherer.

Die Geländerfüllung mit Lochblech gilt als Kombination, die in der Welt der Architektur ihresgleichen sucht. Die RMIG GmbH ist in diesem Bereich der größte Hersteller in Europa und liefert hochqualitative gelochte Bleche sowie fertige Geländerfüllungen, die nach Kundenwünschen spezifiziert wurden. Der Herstellungs- und Perforationsservice dieses Unternehmens ist umfassend und bietet die Möglichkeit, die eigenen architektonischen Träume zu erfüllen. Die Vorstellungen des Architekten bzw. des Bauherrn können mithilfe des passenden Werkzeugs in Blech gestanzt werden. Dabei geht es nicht nur um gewählte Motive, Muster und geometrische Formen, sondern auch um Kantungen, Umformungen und Löcher für die Befestigungen. Alles wird individuell gefertigt und steht so für den gewünschten Einsatzzweck zur Verfügung.

Nach dem Stanzen können auf Wunsch weitere Behandlungen der Geländerfüllungen vorgenommen werden. So ist die Pulverbeschichtung ebenso möglich wie das Galvanisieren oder das Eloxieren. Die Oberfläche der neu entstandenen Geländerfüllung wird so behandelt, dass dieses Designobjekt auch in vielen Jahren noch optisch hervorragend aussieht.


Bildnachweis: © RMIG GmbH

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hans-Jürgen SchwarzerLochbleche für Balkongeländer

Leave a Comment