Bretz: Ein Bett zum Träumen bitte!

0

Wenn man auf den gemütlichen Bretz-Sofas schon aufgrund des kuscheligen Materials und der weiten Sitztiefen wegschlummern könnte, wie müssen dann wohl erst die Betten des bekannten Exklusiv Möbelherstellers aussehen?

Vier verschiede Bretz Betten-Designs konnten wir finden und ich kann schon jetzt verraten, die Bretz Betten sind – genau wie vermutet – ebenfalls opulent, hochwertig und sehen verdammt gemütlich aus:

Bretz Cloud 7 Bett: Jetzt auch auf Wolke 7

Bretz: Cloud 7 Bett *neu*

Das Beste kommt zu Beginn: Bretz betitelt sein aktuellstes, ganz neu herausgekommenes, Bettkonstrukt selbst als „Raumschiffartiges Schloss“. Viel Fantasie gehört vielleicht nicht mehr dazu und die Ansätze der Designerin Martina Münch zusammen mit den Bretz Brothers sind auch für einen Laien durchaus zu erkennen.

Das futuristische Bett-Design soll Lebensfreude, einfach gute Laune und den Traum nach der Ferne ausstrahlen und so überzeugen. Auch bei dem Kopfteil lässt sich eines deutlich erkennen: es wird nach außen hin immer breiter. Fast so als wäre es aus Spaß auseinander gezogen worden. Diese lustigen Designer!

Dadurch, dass das Bett von Bretz auf Füßen steht, wirkt es gar nicht so schwer. Dabei hilft sicherlich der intensiv ausgearbeitete Fußteil, der durch einzelne unterschiedlich tiefe Polsterkassetten seinen 3D Effekt bekommt und so Bewegung schafft.

Kurz zusammengefasst: Ein avantgardistisch modernes Bett, welches gleichzeitig sanft erscheint und zum Träumen anregt.

Bretz: Marylin Bett: Glamour pur

Bretz: Marylin Bett, Variante ohne Füße

Den königlichen Bretz Marylin Traum gibt es momentan in zwei verschiedenen Varianten – mit und ohne Füße. Das Modell ohne Füße wirkt auf jeden Fall viel schwerer. Da höre ich meine Mutter sagen: „Da kann man ja gar nicht richtig staubsaugen“. So ist es eben. Bei Design wird nicht unbedingt auf Funktionalität geachtet…oder vielleicht hat Mama Bretz Ihre Söhne ebenfalls darauf hingewiesen – und so entstand die Zweite Marylin Variante.(siehe Titelbild)

Wählbar ist bei diesem Bretz Bett ebenfalls die Art der Knöpfe. Sogar Swarovski-Kristalle garnieren gegen einen (mit Sicherheit hohen) Aufpreis das Bett. Etwas einfacher, aber dennoch glamourös wirds mit stoff- oder lederbezogenen Knöpfen. Jeder einzelne Knopf wird mittels traditionell-handwerklicher Chesterfield-Heftung tief in das Polster hineingezogen und fest verankert. Auch hier lassen sich die Bretz Brothers nicht lumpen.

Bretz Gaudi Bett: Für mehr „Gaudi“ im Bett?

Das Bretz Bett Modell Gaudi sieht schon außergewöhnlich königlich aus und ist auf jeden Fall ein Highlight in jedem Schlafzimmer.

Antoni Gaudí, der Namensgeber des Modells, war eben bekannt für seinen eigenwilligen Stil von runden, organisch wirkenden Formen.
Die Formensprache des Bettes ist dabei ebenfalls typisch burlesk anmutend. Sinnliche Rundungen zeugen von spielerischer Stilsicherheit und von herzlicher Lebensfreude.

Ein besonders spielerisches Detail fällt erst beim zweiten Blick auf die Füße des Bettes auf: Sie wurden als goldene oder silberne Löwentatzen designed. Hinzu kommen farblich abgestimmte, einzeln angebrachte Ziernägel – kein einfaches Handwerk der Bretz Brüder.

Das Bretz Schlafsystem: Eine garantiert gute Nacht

In allen BRETZ Polsterbetten sind integrierte Schlafsysteme vorhanden, die höchsten ergonomischen Maßstäben genügen und somit einige ruhige Nacht gewährleisten sollen. Denn nur wenn Matratze und Federholzrahmen ideal zueinander passen, können sich Körper und Geist beim Schlafen so richtig entspannen und regenerieren.

Deshalb können Sie sich laut Bretz am Morgen optimal erholt und voller Energie fühlen, denn allgemein gilt:
„eine perfekte Kombination aus Matratze und Federholz-Rahmen fördert ein rückengerechtes Einsinken, stützt den Körper jedoch dort, wo es notwendig ist. So können sich Steißbein, Kreuzbein sowie Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule während des Schlafs in vollkommener Harmonie regenerieren.“

Das zeigt uns, dass sich Bretz nicht nur mit Design sondern auch Funktion auskennt.

Ihnen allen einen geruhsamen, erholsamen Schlaf – ob im Designerbett von Bretz oder Malm von IKEA!


Bildnachweis: © Titelbild-Shutterstock:  Photographee.eu -alle Bilder: www.bretz.de

About Author

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply