Dunstabzugshaube einbauen: Anleitung & Tipps

0

Beim Kochen und Backen entstehen Dampf und Dunst, der sich auf den Fronten und den Wänden ablagert. Eine Dunstabzugshaube schafft hier Abhilfe! Mit ein wenig Geschick kann jeder Heimwerker eine Dunstabzugshaube einbauen – und das ganz alleine.

Die kleinen, aber feinen Unterschiede beim Dunstabzugshaube Einbauen

Generell kann zwischen zwei verschiedenen Arten von Dunstabzugshauben differenziert werden. Zum einen gibt es Dunstabzugshauben, die mit einem Filter ausgestattet sind, welcher Fett und sonstige Rückstände aus der Luft zieht. Solche Dunstabzugshauben verfügen in der Regel über einen Abzug nach draußen – das heißt, der Küchendampf wird in dem Gerät gefiltert, bleibt aber in der Küche stehen. Starke Essensgerüche oder Dampf wird so nicht eliminiert, sondern lediglich gereinigt. Eine solche Dunstabzugshaube ist in jedem Fall besser als überhaupt keine Möglichkeit, den Essensdampf abzuleiten.

Dunstabzugshaube einbauen: Wissenswertes zu Umluft und Kohlefilter

Oft ist aus bautechnischen Gründen nur die Variante Umluft möglich. Das Filtern übernimmt in diesem Fall ein Aktivkohlefilter, welcher allerdings regelmäßig ausgetauscht werden muss. Das geht aber sehr einfach und zum Teil lässt sich der Filter auch in der Spülmaschine reinigen. Damit können Nutzer die Lebensdauer dieser Kohlefilter um Jahre verlängern, was natürlich ein Preisvorteil ist. Auch wenn diese Technik insgesamt nicht so vorteilhaft ist, kann es als vertretbare Alternative gelten. Anwender sollten beim Kohlefilter aber darauf achten, dass keine Geruchsbildung auftritt. Wenn es nach Küche riecht, ist es meistens schon zu spät. Also sollte der Filter in größeren Zeitabständen komplett ausgewechselt werden, damit er volle Leistung bringen kann. Neuere Geräte warnen aber Besitzer, dass es Zeit für einen Wechsel wäre.

Abluft-Variante mit höchster Wirksamkeit

Besser sind jedoch Dunstabzugshauben, welche den Dampf nach draußen führen. Diese Art von Dunstabzugshauben filtert Dampf, Gerüche und Fett ebenfalls aus der Luft und leitet diese dann durch einen Abluftschlauch nach draußen. Wer eine solche Dunstabzugshaube installieren möchte und in einer Mietwohnung wohnt, benötigt in jedem Fall die Genehmigung des Vermieters bzw. des Hausbesitzers. Wenn dieser sein Ok nicht gibt, kann lediglich die oben beschriebene Dunstabzugshaube eingebaut werden.

Außerdem muss es technisch möglich sein, eine offene Stelle zu finden, in der die Küchengerüche entweichen können. Speziell bei Hauben, welche frei schwebend über einer Kochinsel angelegt wurden, kann sich das als sehr aufwendig erweisen. Dann muss weiterhin beachtet werden, dass stetig Warmluft aus der Wohnung kommt. Das ist wenig positiv für die Energiebilanz und auch dieser Effekt sollte weitgehend vermieden werden, um Energie zu sparen. Eine Lösung wären hier elektronisch geregelte Dunstabzüge, die sich nur bei Betrieb öffnen.

Diese Installation ist nicht so aufwendig wie die Installation einer Dunstabzugshaube mit Abluftschlauch. Das Anbringen eines Abzuges, der nach draußen führt, ist jedoch auch recht einfach zu verwirklichen, wie die folgende Anleitung zeigt.

Generell kann zwischen zwei verschiedenen Arten von Dunstabzugshauben differenziert werden.(#01)

Generell kann zwischen zwei verschiedenen Arten von Dunstabzugshauben differenziert werden.(#01)

Die richtigen Vorbereitungen treffen

Zunächst einmal ist es ratsam, den Bereich über dem Herd, wo die Dunstabzugshaube angebracht werden soll abzumessen. In der Regel gibt es Dunstabzugshauben in Normgröße, wer jedoch Wandschrägen, Fenster oder sonstige bauliche Besonderheiten oberhalb des Herdes hat, der sollte unbedingt nach einer Dunstabzugshaube in den passenden Maßen suchen. Eine Dunstabzugshaube von ersatzteilcenter.de ermöglicht ein passgenaues Ergebnis.

Sind die  Maße genommen und die richtige Dunstabzugshaube bereits zur Hand, kann es direkt mit dem Einbau des Küchenhelfers losgehen. Im ersten Schritt wird die Dunstabzugshaube an der gewünschten Stelle nach Anweisung montiert.

Da solche Hauben in der Regel schwer sind, ist es ratsam, Bohrer, Dübel und Schrauben zur Hand zu haben. Damit die Dunstabzugshaube später gerade hängt, muss vorher mit einer Wasserwaage ausgemessen werden, wie die Haube am besten angebracht werden kann. In der Regel ist im Lieferumfang einer Dunstabzugshaube auch eine längliche Verblendung enthalten. Diese dient dazu, den Abzugsschlauch zu kaschieren und im Design der Dunstabzugshaube zu verblenden.

Auch diese Blende sollte nach Anleitung angebracht werden. Ist dies geschehen, steht bereits die Grundstruktur für die Dunstabzugshaube. Bei der Anbringung der Haube solle nicht vergessen werden, dass auch eine Steckdose in nächste Nähe sein sollte, mit welcher der Abzug betrieben werden kann. Ist dies nicht der Fall, muss zusätzlich ein Stromkabel verlegt werden.

Zunächst einmal ist es ratsam, den Bereich über dem Herd, wo die Dunstabzugshaube angebracht werden soll abzumessen. (#02)

Zunächst einmal ist es ratsam, den Bereich über dem Herd, wo die Dunstabzugshaube angebracht werden soll abzumessen. (#02)

Dunstabzugshaube einbauen: Der Abluftschlauch

Sobald die Dunstabzugshaube angebracht ist, wird deutlich, wie viel Schlauch zur Verfügung steht und wo der Schlauch am besten nach draußen führen kann. Dafür muss später ein Loch in die Wand gebohrt werden. Zunächst ist es jedoch essenziell zu überprüfen, ob bedenkenlos gebohrt werden kann. Das heißt konkret: Prüfen Sie, ob sich Stromkabel oder anderweitige Einschränkungen an der Wand befinden, was das Bohren einschränkt.

Wenn bedenkenlos gebohrt werden kann, dann kann mittels eines Betonfräsers ein Loch in die Wand gebohrt werden. Das Loch sollte nicht größer sein als der Durchmesser des Abluftschlauches. Betonfräser gibt es auch für die Bohrmaschine – wer sich hierbei unsicher ist, kann im Baumarkt oder beim Fachhandel nach dem passenden Equipment fragen.

Ein Tipp zum Bohren: Bevor der unliebsame Betonstaub quer durch die Küche fliegt, kann mit einem kleinen Trick schnell Abhilfe geschaffen werden. Dafür braucht es einen Staubsauger sowie eine zweite Person, die den Staubsauger unter das Bohrloch hält. Auf diese Art und Weise wird der Staub, der beim Bohren entsteht, direkt eingesaugt und hat gar nicht die Möglichkeit, sich in der Küche zu verteilen.

Auf einen sicheren Stand sollte beim Bohren ebenso geachtet werden wie auch die Sicherheit des Geräts sowie die Eignung der Bohrstelle. Wer empfindlich hinsichtlich des Staubes ist, der kann außerdem eine Maske oder eine Schutzbrille tragen. Dies empfiehlt sich vor allem, wenn Sie beim Bohren nach oben blicken müssen.

Video:Dunstabzugshaube einbauen bzw. wechseln – Anleitung

Den Abluftschlauch anbringen

Um die Vorrichtung der Dunstabzugshaube mit dem Abluftschlauch verbinden zu können, ist es ratsam, die Länge des Schlauches zu kürzen. Dafür sollte der Schlauch bereits an der Haube angebracht werden und dann über die Schränke hinweg zum Bohrloch geführt werden. In der Regel befindet sich das Bohrloch an einer Außenwand, also nicht direkt über oder hinter der Dunstabzugshaube. Mittels eines Cutters kann dann die Länge des Abluftschlauches eingekürzt werden.

Der Abluftschlauch wird dann in das Bohrloch eingeführt und dort verankert. Entweder befinden sich mitgelieferte Teile im Lieferumfang oder der Schlauch muss mit Druck oder einer Schelle im Bohrloch befestigt werden.

Damit der Übergang von Wand und Schlauch etwas kaschiert wird, kann auch hier eine Blende angebracht werden. Eine Verschalung, beispielsweise aus Holz oder eine kleine Metallverblendung sind hier empfehlenswert, um den Übergang in der Küche zu verschönern.

Es ist generell ratsam, sich bei der Gestaltung der Blende am übrigen Design der Küche bzw. der Dunstabzugshaube zu orientieren. Aus welchem Material wurden die Küchenfronten gefertigt und in welcher Farbe? Sind metallische Elemente in der Küche vorrangig zu finden? Diese Fragen helfen, die ideale Blende für den Übergang von Abluftschlauch und Wand zu finden.

Sind die Maße genommen und die richtige Dunstabzugshaube bereits zur Hand, kann es direkt mit dem Einbau des Küchenhelfers losgehen. (#03)

Sind die Maße genommen und die richtige Dunstabzugshaube bereits zur Hand, kann es direkt mit dem Einbau des Küchenhelfers losgehen. (#03)

Dunstabzugshaube einbauen: Abschließende Montage von außen

Die abschließende Montage erfolgt schließlich von außen an der Seite des Bohrloches. Zwar ist die Dunstabzugshaube bereits voll funktionsfähig, dennoch muss das Bohrloch auch von der Außenseite entsprechend bearbeitet werden. In der Regel wird von außen eine Wandverblendung angebracht. Diese Blende besteht aus beweglichen Lamellen, sodass der Küchendunst ohne Weiteres nach draußen an die Luft entweichen kann.

Gleichzeitig hat diese Blende noch eine Schutzfunktion: Zum einen kann zwar der Essensdunst nach draußen gelangen, zum anderen wird aber Kälte abgehalten. Ferner sorgen die Lamellen außerdem dafür, dass keine Tiere durch den Abluftschlauch nach drinnen gelangen können.

Die Lamellen der Wandverblendung sind nicht nur ein Schutz gegen Tiere, was verhindert, dass diese durch den Schlauch ins Haus kommen können, sondern auch ein Schutz gegen Vogelnester. Löcher in der Wand sind sowohl für Vögel als auch für Wespen oder Hornissen eine tolle Möglichkeit, um ihre Nester zu bauen.

Die Wandverblendung von außen beugt solchen Eventualitäten vor. Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, kann auch Hasendraht oder ein Netz mit noch feineren Maschen anbringen, um das ungewünschte Eindringen von Tieren zu verhindern.

Heimwerken einfach gemacht

Eine Dunstabzugshaube einzubauen ist gar nicht so schwer – am aufwendigsten zeigt sich nicht das Anbringen der Haube an sich, sondern vor allem das Verlegen des Schlauches bzw. die Bohrung für den Abluftschlauch. Wer sich nicht ganz sicher ist, wie am besten durch die Hauswand gebohrt werden soll, der kann lediglich für diesen Arbeitsschritt einen Fachmann konsultieren.

Dieser besitzt das nötige Wissen und baut den Schlauch mit wenigen Griffen in das Küchenelement ein. Übrigens: Wer sich nicht sicher ist, lässt einfach das komplette Procedere vom Experten vornehmen. In Baumärkten oder im Elektrohandel können diese Produkte käuflich erworben werden und zum Service gehört auf Wunsch der in der Regel kostenpflichtige Einbau. Das ist für Berufstätige oder ungeübte Personen vermutlich ohnehin die sinnvollste Variante. Und dabei ist es am Ende auch völlig egal, ob man sich für die Umluft- oder Abluftvariante entscheiden will.

Eine Dunstabzugshaube bringt in jedem Fall eine Vielzahl von Vorteilen mit sich, auf die Sie nicht verzichten sollten. Wenn der Essensdampf aus der Küche geleitet wird, erspart dies zum einen erheblichen Putzaufwand und zum anderen werden auch die Wände und Tapeten geschont. Eine Dunstabzugshaube ist also eine Investition, die sich wirklich lohnt!


Bildnachweis;© Fotolia-Titelbild: oliver-marc steffen-#01: arsdigital -#02:Peterchen-#03: contrastwerkstatt

About Author

Klaus Müller-Stern

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave A Reply