Welches ist Ihr Einrichtungsstil? Tipps fürs Eigenheim

Welches ist Ihr Einrichtungsstil? Tipps fürs Eigenheim

In Wohnideen

Wer sich noch nicht darüber im Klaren ist, welchen Einrichtungsstil er für sein neues Eigenheim wählen soll, für den haben wir nachfolgend einen kleinen Überblick mit den beliebtesten Einrichtungsstilen angefertigt. Egal ob asiatisch, mediterran oder im Kolonialstil: Alle nachfolgenden Wohnideen dienen als Anregung für die Findung des eigenen Stils. Wo finden Sie sich wieder?

Welcher Interior Stil passt zu wem?

Sicherlich hat sich der eine oder andere schon einmal gefragt, welcher Einrichtungs-Stil zu ihm passt. Um es vorweg zu nehmen: Es kommt auf den Wohntyp an. Vielleicht erkennen sich Leser ja in dem einen oder anderen der nachfolgend geschilderten Stilen wieder oder finden Anregungen zum Einrichten des Eigenheims.

Tipp: Wer noch ein wenig Inspiration mehr braucht, wird auf Heine fündig. Mit dem Styles-and-Stories-Ratgeber gibt es hier viele nützliche Tipps rund um Einrichtung und Design.

Der Kolonialstil

Eigentlich ist ein kolonialer Einrichtungsstil eine Mischung aus Accessoires der ehemaligen Kolonien und traditioneller europäischer Möbelkunst. Die Bezeichnung kolonial ist sehr dehnbar, denn Briten, Spanier, Holländer, Franzosen und Portugiesen besaßen Kolonien in allen Erdteilen. So können Möbel aus Bambus und asiatischen Hölzern gefertigt sein, aber auch aus Kirschholz. Zu den Möbeln zählen schwere Sessel, riesige Schreibtische, geschnitzte Stühle und vergoldete Spiegel. Diese Möbel werden gerne mit Leopardenfellen oder Jagdtrophäen kombiniert. Damit der Einrichtungsstil eine gute Wirkung erzielt, müssen die Räume groß sein, da die schweren Möbel sonst erdrückend wirken. Typische Elemente sind unter anderem:

  • Geschnitzte Möbel aus dunklem Holz
  • Schwere Ledersessel und Sofas
  • Riesige Tische
  • Jagdtrophäen, Lederkoffer, nautische Gerätschaften
  • Schwere Kerzenleuchter aus Gusseisen

Mediterranes Wohnen

Eine mediterrane Einrichtung orientiert sich an den Stil der Länder, die am Mittelmeer liegen. Daher sind die Einflüsse auf den Wohnungsstil auch unterschiedlich. Alle Länder verbindet jedoch ein Element: Der Olivenbaum und das Meer. In allen Mittelmeerländern ist Olivenholz das beim Möbelbau bevorzugte Material. Beliebt sind aber auch Pinien und Walnussholz. Die Töne sind überwiegend erdig. Es wird viel Terrakotta und unglasierter Ton für Bodenbeläge, Kunstobjekte oder Gefäße verwendet. Typische mediterrane Elemente sind:

  • Schalen und Gefäße aus Terrakotta
  • Fliesen- oder Terrakotta Fußböden
  • Möbel aus Olivenholz
  • Kunstvolle Mosaike
  • Rattan Möbel
  • Fensterläden aus Holz

Asiatischer Einrichtungsstil

Unter dem Begriff „asiatischem Einrichtungsstil“ werden die Einflüsse aus vielen verschiedensten Ländern zusammengefasst, allen voran Japan, aber auch China, Nepal, Indien und die Länder Südostasiens gehören dazu. Die verwendeten Möbel und Farben orientieren sich daran, welches Land damit gemeint ist. So werden in Japan kräftige Farben wie Rot, Schwarz und Weiß vorkommen, in Indien schätzt man leuchtende Farben und in anderen asiatischen Ländern herrschen überwiegend pastellige Farbtöne. Der asiatische Einrichtungsstil ist schlicht und natürlich und bei der Gestaltung kommen überwiegend natürliches Materialien zum Einsatz wie Bambus, Ulmen- oder Sandelholz. Zur Dekorationen gehören Lampions, Matten und Trennwände. Typische Stilelemente sind:

  • Buddha Statuen
  • chinesische Hochzeitsschränke
  • Matten aus Bambus
  • Kissen aus bestickter chinesischer Seide
  • Lampions aus Shoji-Papier
  • Verzierungen mit asiatischen Schriftzeichen

Der Landhausstil

Hier gilt das Gleiche wie beim Kolonialstil: Landhausstil ist nicht immer gleich Landhausstil. Es gibt beispielsweise zwischen einem nordischen Landhaus und einem südlichen Landhaus gravierende Unterschiede im Interior Design. Der südliche Landhausstil richtet sich meistens nach dem Stil, der in der Toskana vorherrscht, während der nordische sich an den skandinavischen Ländern orientiert. Der Landhausstil ist geprägt durch natürliche Materialien wie Rattan, Holz, Ton, Stein und Keramik. Beliebt sind beispielsweise karierte Stoffe und Antiquitäten, die benutzt und altertümlich anmuten. Typische Landhaus-Elemente im Überblick:

  • Hussen Sofa
  • Porzellan mit floralem Dekor
  • Farbakzente in Rot und Blau
  • Outdoor Möbel aus Naturholz
  • Ohrensessel

Bildnachweis: © istock.com – MaxDahlia

Marius BeilhammerWelches ist Ihr Einrichtungsstil? Tipps fürs Eigenheim

Leave a Comment