PVC Sockelleisten kleben: Überblick über sechs Varianten

0

Wollen Sie PVC Sockelleisten kleben, können Sie hier auf unterschiedliche Methoden zurückgreifen. Viele der Leisten aus PVC sind biegsam und sehr dünn gehalten. Dadurch gibt es einige Punkte, die zu beachten sind. Mit unseren Tipps und dem ultimativen Life Hack lassen sich die Leisten besonders einfach verlegen.

PVC Sockelleisten kleben: An diesen Stellen kann es schwierig werden

Wenn Sie PVC Sockelleisten kleben, stellt sich die Frage, für welche Variante Sie sich entscheiden. So gibt es beispielsweise selbstklebende Lösungen, die besonders einfach in der Handhabung sind. Allerdings zeigt sich hier häufig das Problem, dass die Leisten nicht die gewünschte Haltbarkeit mitbringen. Greifen Sie jedoch auf einen Montagekleber zurück, können andere Schwierigkeiten auftreten.

Dazu gehören:

  • Höhere Investitionen
  • Schwierige Dosierung
  • Falscher Kleber für den Untergrund
  • Im Rahmen der Investitionen zum PVC Sockelleisten kleben geht es darum, dass Sie nicht nur den Kleber benötigen. Auch eine Kartuschenpresse wird empfohlen. Diese Kartuschenpresse liegt im Baumarkt preislich jedoch bei Beträgen zwischen 10 und 30 Euro. Zusätzlich zum Kleber und den Leisten müssen Sie also auch noch diesen Betrag aufbringen.

    Auch wenn die Kartuschenpresse die Dosierung bereits ein wenig erleichtert, ist die Handhabung dennoch nicht ganz so einfach. Die Verwendung des Hebels benötigt Druck. Sie müssen die Presse richtig festhalten, damit diese Ihnen nicht aus den Händen rutscht. Mit einem zu hohen Druck kommt jedoch zu viel Kleber aus der Kartusche.

    Nehmen Sie sich daher etwas Zeit und testen Sie aus, wie die Bedienung der Kartusche optimal ist. Wenn Sie die PVC Sockelleisten kleben, benötigen Sie normalerweise nicht die komplette Packung an Kleber. Die Reste aufzubewahren, gestaltet sich allerdings schwierig. Der Kleber trocknet schnell ein und Sie können ihn dann nicht weiterverwenden.

    Ebenfalls zu berücksichtigen ist, dass es ganz unterschiedliche Kleber gibt, mit denen Sie PVC Sockelleisten kleben können. Die Auswahl aus dem Sortiment ist eine echte Herausforderung.

    PVC Sockelleisten kleben it Heißkleber: Der Einsatz einer Kartusche ist zum optimalen Auftragen empfehlenswert.  (Foto: Shutterstock - Bildagentur Zoonar GmbH)

    PVC Sockelleisten kleben it Heißkleber: Der Einsatz einer Kartusche ist zum optimalen Auftragen empfehlenswert. (Foto: Shutterstock – Bildagentur Zoonar GmbH)

    Life Hack (Video): Der Geheimtipp aus dem Baumarkt

    Machen Sie sich das PVC Sockelleisten kleben noch leichter. Mit unseren Life Hack brauchen Sie nur noch eine kurze Zeit für die Anbringung und sparen auch noch Geld. Dafür benötigen Sie lediglich den Baukleber von Fischer. Dieser Montagekleber kann unter anderem für die Leisten eingesetzt werden. Er liegt preislich bei rund 8 Euro und das Gute ist: Sie benötigen keine Kartuschenpresse zusätzlich. Das heißt, die Kosten bleiben überschaubar.

    Um den Kleber zu verwenden, nehmen Sie an der Vorderseite die Spitze ab. Anschließend drücken Sie den Hebel, der bereits an der Tube zu finden ist. Diesen Hebel können Sie sehr gut mit nur einem Finger bedienen. Sie benötigen keinen großen Druck und können Ihre Kraft sparen.

    Sind Sie fertig damit, die Leisten mit Kleber zu versehen, können Sie den Deckel wieder auf die Tube stecken und den Kleber aufbewahren. Er trocknet nicht aus und lässt sich auch nach einigen Wochen noch verwenden. Sehen Sie im Video, wie der Kleber funktioniert.

    Besonders gut: Wenn Sie die PVC Sockelleisten kleben und den Kleber verwenden, profitieren Sie von einer Tragkraft von 320 kg. Damit sitzen die Leisten fest, Sie können aber auch andere Dinge kleben.

    Video: PVC Sockelleisten kleben : schnell & easy kleben

    PVC Sockelleisten kleben in 5 Steps

    Um die PVC Sockelleisten kleben zu können, gehen Sie am besten nach und nach mit einzelnen Schritten vor:

    1. Messen Sie die Wand aus: Sie sollten genau wissen, wie lang die Leisten sein müssen. Gut ist es, wenn Sie bei den Leisten möglichst wenig zuschneiden brauchen.
    2. Messen Sie im zweiten Schritt die Länge der Leisten aus und hinterlassen Sie dort Markierungen, wo Sie kürzen wollen.
    3. Beginnen Sie mit dem Kürzen. Achten Sie darauf, dass Sie nur wenig Verschnitt haben.
    4. Sie können nun die PVC Sockelleisten kleben.
    5. Falls Sie Unterlegfolie genutzt haben, entfernen Sie die überstehende Folie nun mit dem Cutter.

    • Heimwerker-News.de

      Schritt 1

      Messen Sie die Wände aus und berücksichtigen Sie bei der Berechnung der benötigen Sockelleisten unbedingt den nötigen Verschnitt.

    • Heimwerker-News.de

      Schritt 2

      Kennzeichnen Sie auf den Fussleisten die Schnittstellen sowie nötige Gehrungsschnitte (falls Sie keine Eckverbinder nutzen wollen).

    • Heimwerker-News.de

      Schritt 3

      Schneiden Sie die Leisten passend zu. So wenig Verschnitt wie möglich produzieren.

    • Heimwerker-News.de

      Schritt 4

      Nun können Sie die Sockelleisten schrauben oder ankleben.

    • Heimwerker-News.de

      Schritt 5

      Entfernen Sie mit dem Cuttermesser die noch herausschauende Unterlegfolie, sollten Sie Parkett oder Laminat verlegt haben.

    Vergleich der Möglichkeiten

    Wenn Sie PVC Sockelleisten kleben wollen, können Sie hier ganz unterschiedliche Klebermodelle nutzen. Lesen Sie nachfolgend, wie Sie vorgehen sollten und wo die Vor- und Nachteile liegen.

    Checkliste „Montagekleber“

    Der Montagekleber wird von unterschiedlichen Herstellern angeboten. Besonders praktisch ist Neoprenkleber. Kombinieren Sie den Kleber mit einer Kartusche. Setzen Sie die Kartusche an und versehen Sie die Leisten mit dem Kleber. Legen Sie die Leisten vorsichtig an die Wand und drücken Sie diese fest.

    PVC Sockelleisten kleben Montagekleber (Foto: Shutterstock - joserpizarro) PVC Sockelleisten kleben Montagekleber (Foto: Shutterstock – joserpizarro)

    Vorteile

    • Durch hohe Standzeiten einfach in der Handhabung
    • Einfache Dosierung mit Kartusche
    • Verwendbar auf verschiedenen Materialien

    Nachteile

    • Kauf von Kartusche notwendig
    • Haltbarkeit abhängig von Qualität und Untergrund
    • Entfernung nicht immer einfach möglich

    Checkliste „Kontaktkleber“

    Ebenfalls gern verwendet zum PVC Sockelleisten kleben wird Kontaktkleber. Diesen tragen Sie auf die Leisten auf und versehen anschließend die Wand mit dem Klebstoff. Jetzt nehmen Sie die Leisten vorsichtig auf und führen diese an die Wand. Warten Sie einen Moment, bis die Leisten fest sind.

    PVC Sockelleisten kleben mit Kontaktkleber (Foto: Shutterstock - Daniel_Santos) PVC Sockelleisten kleben mit Kontaktkleber (Foto: Shutterstock – Daniel_Santos)

    Vorteile

    • Sehr einfache Handhabung
    • Guter Halt an unterschiedlichen Untergründen

    Nachteile

    • Relativ viel Kleber notwendig
    • Möglicherweise Kauf von Kartuschenpresse notwendig
    • Entfernung durch starken Halt schwierig

    Checkliste „Heißkleber“

    Heißkleber wird in eine spezielle Pistole eingesetzt. Diese erwärmt den Kleber. Sie können dann über einen Hebel dosieren. Tragen Sie den Kleber auf die Leisten oder auf die Wand auf. Drücken Sie die Leisten dann auf den vorgesehenen Bereich.

    PVC Sockelleisten kleben Heisskleber (Foto: Shutterstock - Elvira Koneva) PVC Sockelleisten kleben Heisskleber (Foto: Shutterstock – Elvira Koneva)

    Vorteile

    • Optimale Haltbarkeit auch auf unterschiedlichen Untergründen
    • Lässt sich gut auftragen
    • Lösungsmittel helfen bei der Entfernung

    Nachteile

    • Kleber sehr flüssig, verläuft relativ schnell
    • Sie müssen schnell arbeiten, da der Kleber schnell trocknet

    Checkliste „Klebebänder“

    PVC Sockelleisten kleben ist oft einfach möglich, wenn Sie sich für selbstklebende Varianten entscheiden. Diese sind bereits mit Klebebändern versehen. Sie können die Klebebänder aber auch direkt kaufen und verwenden. Die Bänder werden in voller Breite auf die Rückseite geklebt. Dann können die Leisten an die Wand gedrückt werden.

    PVC Sockelleisten kleben mit Klebebaendern (Foto: Shutterstock - Stocksnapper) PVC Sockelleisten kleben mit Klebebaendern (Foto: Shutterstock – Stocksnapper)

    Vorteile

    • Sie brauchen keine Presse
    • Zuschnitt des Klebebandes ist einfach
    • Anbringung ist einfach
    • Lässt sich gut von der Wand entfernen

    Nachteile

    • Haltbarkeit nicht immer optimal
    • Einsatz auf voller Breite notwendig

    Checkliste „Acryl“

    Nehmen Sie das Acryl und tragen Sie es auf den PVC Leisten hinten auf. Setzen Sie die Leisten dann an die gewünschten Stellen an der Wand und drücken Sie leicht gegen. Es reicht aus, kurz zu warten, da Acryl recht schnell trocknet.

    PVC Sockelleisten kleben oder als Alternative Acryl verwenden (Foto: Shutterstock - Papavarin Karnjanaranya) PVC Sockelleisten kleben oder als Alternative Acryl verwenden (Foto: Shutterstock – Papavarin Karnjanaranya)

    Vorteile

    • Einfache Verwendung
    • Gut für Holz geeignet
    • Haltbarkeit ist gut bis sehr gut

    Nachteile

    • Presse sollte eingesetzt werden
    • Acryl ist dehnbar, die Leisten können sich lockern

    Checkliste „Silikon“

    Silikon wird ebenfalls auf die Rückseite der Leisten aufgetragen. Für Leisten aus Kunststoff ist es gut geeignet, Modelle aus Holz sollten jedoch lieber mit einem anderen Material geklebt werden. Silikon kann sonst durch die Leisten dringen und dafür sorgen, dass sich Verzierungen lösen.

    PVC Sockelleisten kleben andere Idee Silkon verwenden (Foto: Shutterstock - noprati somchit) PVC Sockelleisten kleben andere Idee Silkon verwenden (Foto: Shutterstock – noprati somchit)

    Vorteile

    • Günstig in der Anschaffung
    • Anwendung recht einfach
    • Lässt sich gut von den Wänden lösen

    Nachteile

    • Sehr lange Trocknungszeiten
    • Nicht für alle Leisten geeignet

    PVC Sockelleisten kleben: Varianten ohne Kleber

    Sie können PVC Sockelleisten kleben oder aber auch auf Lösungen zurückgreifen, bei denen Sie keinen Kleber benötigen. Allerdings haben diese Varianten ebenfalls ihre Schwächen. Gut ist es, wenn Sie diese kennen.

    • Schrauben

      PVC Sockelleisten kleben mit diesen Schrauben ganz einfach (Foto-Shutterstock: Colorshadow)

      PVC Sockelleisten kleben mit diesen Schrauben ganz einfach (Foto-Shutterstock: Colorshadow)

      Gerade für PVC Leisten sind Schrauben oft nicht die beste Idee. Diese durch den Kunststoff zu bringen und die Leisten dann sauber zu befestigen, kann schwierig werden. Generell müssen Sie beim Schrauben Löcher in die Wand und in die Leisten bohren. Bei Mietwohnungen kann dies zu Problemen führen. Auch bei einem sehr harten Untergrund gestalten sich die Vorbereitungen schwierig. Daher ist das Schrauben eher für Leisten aus Holz und für weichere Untergründe geeignet. Die Schrauben sind auf der Vorderseite zu sehen. Mit edlen Modellen schaffen Sie einen Blickfang.

    • Nägel und Stahlstifte

      PVC Sockelleisten kleben oder nageln (Foto-Shutterstock: EstudiosOMH )

      PVC Sockelleisten kleben oder nageln (Foto-Shutterstock: EstudiosOMH )

      Haben Sie Nägel oder auch Stahlstifte zu Hause, können Sie diese theoretisch mit einem Hammer durch die Leisten bringen. Die Nägel greifen dann in die Wand. Die Wand darf nicht zu hart sein. An Stahlbeton verbiegen die Nägel oder Stifte und es kann passieren, dass sich diese nicht mehr entfernen lassen. Generell ist Kunststoff für eine Befestigung mit Nägeln eher schwierig. Auch hierbei handelt es sich daher um eine Lösung, die vor allem für Holz geeignet ist.

    • Tacker

      PVC Sockelleisten kleben oder mit dem Tacker befestigen  (Foto-Shutterstock: Petr Smagin )

      PVC Sockelleisten kleben oder mit dem Tacker befestigen (Foto-Shutterstock: Petr Smagin )

      Leisten aus PVC sind teilweise sehr dünn. Dadurch kann es gut funktionieren, sie mit einem Tacker zu befestigen. Allerdings benötigen Sie einen Hochleistungs-Tacker. Dieser arbeitet mit einem hohen Federdruck und kann daher die Nadeln in die Wand bringen. Beschädigungen an den Leisten können entstehen, wenn die Nadeln nicht richtig greifen. Zudem sind diese ebenfalls auf der Vorderseite der Sockelleisten zu sehen.

    6 praktische Tipps

    • 1. Untergrund ist King: Der Untergrund muss zur ausgewählten Methode passen. So kann nicht jeder Kleber auf einer Fläche halten, die mit Putz versehen ist. Schauen Sie daher nach, ob der Kleber für den Untergrund geeignet ist. Sollte dies nicht der Fall sein, beeinflusst dies die Haltbarkeit.
    • 2. Sie sollten wirklich genau messen. Legen Sie das Maßband auf den Boden und achten Sie darauf, dass es immer eng an der Wand liegt. Nur so können Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Maße erhalten. Kleine Abweichungen machen es schwer, die Leisten richtig zuzuschneiden.
    • 3. Beim Kürzen der Leisten sollten Sie ebenfalls genau messen. Tragen Sie auf den Leisten ein, wo die Kürzung erfolgen soll. Sie können auch ein wenig mehr von der Leiste stehen lassen und lieber später noch einmal korrigieren.
    • 4. PVC Sockelleisten kleben an einer Ecke ist schwierig. Hier können Sie es sich mit Eckverbindern deutlich leichter machen. Die Eckverbinder werden auf die Ecken gesetzt und sorgen dafür, dass Sie die Leisten wieder gerade ansetzen können.
    • 5. Auch Abstandshalter sind eine große Hilfe. So werden diese an die Leisten gesteckt und sorgen für gleichmäßige Fugen.
    • 6. Mit Hilfe geht alles leichter: auch PVC Sockelleisten kleben. Holen Sie sich ruhig Unterstützung, damit die Leisten gerade angebracht werden können.

    About Author

    Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

    Leave A Reply